in FB https://www.facebook.com/groups/weltraumarchaeologie/ https://vk.com/weltraumarchaeologie
weltraumarchaeologie - space archaeology  
 
  Archiv 10 13.11.2019 08:06 (UTC)
   
 
.......................................................................................................................................................................

Metalith- und Steintrümmervergleiche Mars – Erde – eine unheimliche Übereinstimmung....

RT – KÖNIGSBERG

24. 03. 2019

............... Das hier analysierte Foto (PSP_004212_1230) wurde am 20. Juni 2007 vom Mars Reconnaissance Orbiter der NASA aufgenommen und wird als "Hohe thermische Trägheit und gemischte Oberflächentexturen" bezeichnet. Hier habe ich mehrere ähnliche Objekte, d. H. Ähnliches Design, Form und Größe. Es gibt zahlreiche Objekte mit kleineren geometrischen Mustern. Sowie mehr Megalithblöcke, Platten und scheinbar Wrack und Trümmer. …............

Via: Jean Ward hat einen Link in der Gruppe „"Mars and Planetary Anomalies Europe"“ geteilt.


youtube.com

Objects Aligned Geometrically in Argyre Planitia on Mars

The photograph analyzed here (PSP_004212_1230) was taken by NASA’s Mars Reconnaissance Orbiter…

https://www.youtube.com/watch?v=DNYl_RPtqW8&fbclid=IwAR2HrtD3PFYQJlefrPjGbIJYPQRAFFq4UjIYN7FRjmcYQ9h1GI5WxIY4R-k

 

.............................................................................................................................

Technische Artefakte auf dem Mars......

weltraumarchaeologie – spacearchaeology

22. 03. 2019

Diese schöne Video bringt in aller Deutlichkeit technische Anlage auf dem Mars zum Anblick frei. Und unabhängig von dem einen Foto mit dem abgestürtzhen UFO handelt es sich bei der Einbrucklinie des Grundes wie des Freilegens einer technischen Anlage mit Sicherheit nichrt um ein UFO. Wer diese Anlage sieht und die Art der Verbindungen wie Verbindungsstücke, findet etwas weiter oben im Bild ein ähnliches Gebilde, wenn auch kleiner.

So wie das hier aussieht, erscheint mir diese Anlage ein unterirdisch gelegener U-Bahn-Tunnel, der durch Bodeneinbrüche an dessen Rändern freigelegt wurde.

Via: Tiziana Tizi Ghelfi hat einen Link geteilt.

 

https://www.segnidalcielo.it/marte-una-astronave-aliena-potrebbe-essere-sepolta-allinterno-di-valles-marineris/?fbclid=IwAR28b8IczK48O5ghbOhvVo64NnJlOfLGg3VAF02q2bL8bOe7KIgySq_HZpM

 

https://www.youtube.com/watch?time_continue=5&v=vIzPO-Ve5b0

 

......................................................................................................................................................................

NASA erklärt nachgewwiesene künstliche Objekte auf dem Mond zur geistigen Wahrnehmungsverwirrungen......

weltraumarchaelogie – spacearchaeologie

16. 03. 2019

Nun, diese dümmlichen NASA-Aussagen sind ja nicht so neu. Nur, inzwischen ist es allgmein bekannt, wer hier Gehirnstörungen aufweist, sind die NASA-Leute. Denn sie erzählen vorsätzlichen Unsinn und verbreiten Lügengeschichten.

Wir können die NASA-Sprecher und sogenanntgen Wissenschaftler schlicht nicht mehr ernst nehmen.

UFO Hunter vermutet Alien Base auf dem Mond, riecht die NASA vertuschen
© Sputnik / Vladimir Sergeev
Viral
15:55 16.03.2019


Waring behauptete, dass die NASA die Beweise, die auf die Existenz von außerirdischem Leben und UFOs hinweisen, absichtlich zurückhält, behauptet die Raumfahrtbehörde, dass seine angebliche Entdeckung des Mondes tatsächlich durch ein bekanntes Phänomen erklärt werden könnte.

Der engagierte UFO-Jäger Scott C. Waring hat bekannt gegeben, dass er beim Studium eines alten NASA-Fotos der Mondoberfläche eine "Alien-Struktur" entdeckt habe.

Wie Waring in seinem Blog "UFO Sightings Daily" erklärte, scheint die Struktur nahe am Rand eines der Krater des Mondes zu liegen, und fügt hinzu, dass die vermeintliche Größe des angeblichen Gebäudes "einen Durchmesser von 1,5 bis 3 Meilen" hat.

"Die Struktur sieht aus wie eine ovale Kugel mit zwei dicken Armen, die aus ihr herauskommen. Es scheint auch, dass einige Antennen oder dünne Strukturen aus ihrer oberen Mitte herauskommen. Der Glanz zeigt, dass es sich absolut um eine metallische Oberfläche handelt", schrieb er.

Internationale Raumstation
CC0
Rätselhaftes Objekt, das von ISS-Kameras vor dem neuen Sojus-Start (VIDEO) entdeckt wird
Er beschuldigte die NASA, die Beweise, die auf das Vorhandensein von außerirdischem Leben und UFOs hinweisen, absichtlich zurückzuhalten und die Öffentlichkeit einer "psychischen Manipulation" zu unterwerfen.

Dem Daily Express zufolge wies die Raumfahrtbehörde jedoch die Behauptungen von Waring zurück und schrieb seine Erkenntnisse stattdessen auf Pareidolie zurück.

"Pareidolia ist das psychologische Phänomen, bei dem Menschen erkennbare Formen in Wolken, Felsformationen oder auf andere Weise nicht zusammenhängenden Objekten oder Daten sehen. Es gibt viele Beispiele für dieses Phänomen auf der Erde und im Weltraum", zitierte die Zeitung die NASA.

Anfang dieses Monats erklärte Waring auch, dass er "die berüchtigte ET-Basis am Zeeman-Krater" gefunden hatte, als er Google-Karten der Mondoberfläche untersuchte.

Der UFO-Jäger behauptete, das Image der mutmaßlichen Alien-Basis wurde von Google "gelöscht", was nachdrücklich darauf hinweist, dass "100 Prozent beweisen, dass Google mit der US-Regierung zusammenarbeitet, um die Existenz von außerirdischem Leben vor der Öffentlichkeit zu verbergen".

UFO Hunter Suspected Alien Base on the Moon, Smells NASA Cover Up

While Waring claimed that NASA is purposefully withholding the evidence pointing to the existence of extraterrestrial life and UFOs, the space agency claims that his alleged lunar discovery could, in fact, be explained by a well-known phenomenon.

Dedicated UFO hunter Scott C. Waring has announced that he discovered what looks like an "alien structure" while studying an old NASA photo of the lunar surface.

As Waring explained in his blog "UFO Sightings Daily", the structure seems to be located near the edge of one of the craters dotting the moon’s landscape, adding that alleged building’s estimated size is "close to 1.5-3 miles across".

"The structure looks like an oval sphere with two thick arms coming out of it. It also appears to have a few antennas or thin structures coming out of its top center. The shininess indicates it is absolutely a metallic surface", he wrote.

https://sputniknews.com/viral/201903161073297671-alien-moon-base-claims/


.............................................................................................................................

Marsantikmuster = Erdantikmuster

weltraumarchaeologie – spaceasrchaeology

11. 03. 2019

Es nimmt überhaupt kein Wunder, das auf dem Mars vergleichbare Muster wie in der Frühantike zu finden sind. Denn lt. Überlieferungen kommen die sogenannten Götter vom Mars und sind Gründer der heutigen Zivilsationen! (SHU MER)