in FB https://www.facebook.com/groups/weltraumarchaeologie/ https://vk.com/weltraumarchaeologie
weltraumarchaeologie - space archaeology  
 
  Götterarchäologien 20.03.2019 21:23 (UTC)
   
 

 

 aus: https://www.weltraumarchaeologie-7-space-archaeology.com/G.oe.tterarch.ae.ologien.htm


.......................................................................................................................................................................................

Lerngrundlage für SHU MER-isch

weltraumarchaeologie – spacearchaeology

06. 03. 2019

Das Alphabet der Götter......

Via: Maria Conceiçao Prazeres Coelho‎ an As above so below . Ufo. Art. Advanced Technology

Cuneiform writing is the oldest writing system known to date. Its support is clay tablets and occasionally metal and stone tablets, and its origin is in ancient Mesopotamia. It is called cuneiform because to transfer it to the wet clay they used beveled rods in the shape of a wedge. Cuneiform has just come out of this script, a complete book by Irving Finkel and Jonathan Taylor, curators of the largest collection of tablets in the world, the British Museum. There are saved about 130,000 examples of this writing.

Keilschrift schreiben ist das älteste schreib System, das bisher bekannt ist. Seine Unterstützung ist Ton Tabletten und gelegentlich Metall-und Stein Tabletten, und seine Herkunft ist im alten Mesopotamien. Es nennt sich keilschrift, weil man es in den nassen Ton überträgt, in dem sie abgeschrägte Stäbe in Form eines Keil verwendet haben. Keilschrift ist gerade aus diesem Skript gekommen, ein komplettes Buch von Irving Finkel und Jonathan Taylor, kuratoren der größten Sammlung von Tablets in der Welt, das britische Museum. Es werden ca. 130,000 Beispiele für dieses schreiben gespeichert.

·

Bild könnte enthalten: Text

 

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=2264072250578293&set=a.1420135728305287&type=3&theater


 

Bild könnte enthalten: Text

.......................................................................................................................................................................................

Dokumente der Stromgewinnung in der Prähistorie....

weltraumarchaeologie – spacearchaeolgoy

  1. 02. 2019

Via: Alberto Susara hat einen Beitrag geteilt.



Keine Fotobeschreibung verfügbar.


Bild könnte enthalten: Innenbereich


Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Ute Sue‎ an Pre-Columbian Trans-Oceanic Contact

Energy in Ancient Egypt

In July 2013, people from the Thunderbolts Project have tried to rebuild the Menat Necklace Machine in the Hathor Temple at Dendera.
"...

Mehr anzeigen

........................................................................................................................................................................................

Eine Götterparade, die die Wissenschaft nicht zu erklären vermag....

weltraumarchaeologie – spacearchaelogie

06. 02. 2019

Wir haben natürlich die Erklärungen, die die Wisssenschaftler nicht finden können. Sie die Fotos mit den Texten.

Wem das zu merkwürdig vorkommt, sollte dann auf die Prähistorie und deren Überlieferungen schauen, dann findet jeder selbst die Antwort. Die Wissenschaftler können wohl nicht lesen oder so.....

Via: Maria Conceiçao Prazeres Coelho hat dies kommentiert.

Maria Conceiçao Prazeres Coelho

Lets look real close at these lost forgotten relics mainly from south America (Mesoamerica) in which scholars and experts seem to have no explanation for. They remain completely out of place and refuse to give up their true identities, but what on earth were our ancient ancestors really depicting here.? It's as if NASA or any other space agency are showing 4 astronaut prototypes for perhaps a future venture to the stars. Could we in fact be looking at artefacts representing ancient astronauts or are we seeing only what we want to see?..

Lassen Sie sich bei diesen verlorenen Vergessenen Reliquien vor allem aus Südamerika (Mittelamerika), in denen Gelehrte und Experten keine Erklärung haben, sehr nahe schauen. Sie bleiben völlig außer Ort und weigern sich, ihre wahren Identitäten zu aufgeben, aber was in der Erde waren unsere alten Vorfahren, die hier wirklich abgebildet sind.? Es ist, als ob die NASA ODER JEDE ANDERE SPACE AGENCY 4 Astronauten Prototypen für vielleicht eine Zukunft zeigt. Venture zu den Sternen. Könnten wir in der Tat auf Artefakte schauen, die alte Astronauten repräsentieren oder sehen wir nur das, was wir sehen wollen?..

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und im Freien


Chinesischer Schwertkämpfer der Prähtorianergarde des chineischen Kaisers


Keine Fotobeschreibung verfügbar.


chinesische aufblasbare Gummipuppe als Spielzeug für die Kaiserkinder

Keine Fotobeschreibung verfügbar.


kaiserlich chinesischer Seelöwengott


Keine Fotobeschreibung verfügbar.

kaiserlich chinesischer Perlentaucherr

2

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=2245627525756099&set=pcb.2245628762422642&type=3&theater


.......................................................................................................................................................................................

Mexikos Steinbibliothek der Raumfahrervergangenheiten,.....

weltraumarchaeologie – spacearchaeology

  1. 02. 2019


es kann an diesen Steinbibliotheken keine Zweifel geben, sie berichten von einer Vergangenheit, als die Erdlinge auf ihre Wissensbringer trafen.....


Via: Tiziana Ghelfi hat einen Beitrag geteilt.

Bild könnte enthalten: Schuhe

Bild könnte enthalten: 1 Person, steht, Schuhe und im Freien

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

+2

Primo Contatto

Primo Contatto

AEROMOBILI ANTICHI?

In Messico si è tenuta la 4 conferenza internazionale sugli artefatti di "Aztlan" organizzata dall'associazione NahuiOllin nella persona de...

Mehr anzeigen

Antike Flugzeuge?

In Mexiko fand die 4 Internationale Konferenz über Artefakte von "Aztlan" statt, die von der Verein-Vereinigung in der Person von Dr. Pablo Sanchez, von allen vorgelegten Artefakten, gibt es zwei sehr große, die nach der Interpretation der Wissenschaftler könnten Flugzeuge darstellen könnten.

1) das erste Artefakt ist ein Schiff mit einer längliche Form.
Das Artefakt Bestand aus zwei teilen, der obere Teil ist aber verloren gegangen. Auf der Brücke des Schiffes um die Astronauten (wenn sie sie so nennen wollen), sitzen sechs Menschen.
Es ist wichtig zu betonen, dass alle Figuren sind individuell, und ein Zeichen ist auf jeder Figur (vielleicht der Name? ).
Vielleicht zeigen sie bestimmte Einzelpersonen. In der Mitte des Kreises gibt es einen Zylinder, in dem die einzelnen Szenen geschnitten werden. (Display? ).
Eine weitere Hypothese, die man sich vielleicht vorstellen könnte, ist die, die man mit einem Container für den Transport der verstorbenen behandeln könnte, denn außerhalb des Schiffes sind Szenen einer kosmischen Katastrophe dargestellt.

2) das zweite Artefakt, das immer nach den Gelehrten ist, könnte ein Raumschiff mit acht stellen darstellen. (eine fliegende Platte? )
Das ist viel größer für die Anzahl der Astronauten, die acht sind..
Wie im ersten Artefakt sind alle Astronauten-Figuren individueller und jeder hat sein Zeichen (Namen).
Auf der Abdeckung gibt es eine wichtige symbolische Szene (deren Bedeutung unbekannt ist und noch nicht geklärt ist).
Die beiden Artefakte wurden sorgfältig untersucht, auch mit dem Mikroskop, Patina, Art des Schnitzen, und alles entspricht dem Konzept der wahren Funde von El Toro Aztlan.


https://elhistoria.ru


.......................................................................................................................................................................................

Das Auge des Horus.....


Dieses wundervolle Foto bringt mich auf den Gedanken, ob nicht das berühmte Auge ein Symbol für folgende Aussage sein könnte:" es symboliertz das schöpfende Bewußtsein des KOSMOS schlecht hin, aus dem Alles kommt und in dem Alles bleibt. Und das den Geschöpfen der Schöpfung das Bewußtsein gibt. Nach der Quantenphysik wäre es so.

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10157054377159711&set=gm.1624396717706821&type=3&theater&ifg=1

Via: Volkan Yolcubal an UFO planet ancient history.....

Utchat
The word utchat, sometimes spelled udjat, refers to Egypt’s sacred eye symbol. The right eye is called the Eye of Ra, symbolizing the sun. The left is ca...

Mehr anzeigen


.......................................................................................................................................................................................

Göbekli Tepe – bisherige Gesamtansicht

Weltraumarchaeologie – spacearchaeology

29. 01. 2019

Diese prächtige Fotosammlung läßt klar erkennen, Göblki Tepe ist keine Tempelanlage. Sie ist ziemlich eindeutig eine Art Universität, was zum Alter der Anlage,die bis vor die Sintflut reicht, zu erkennen ist. Und sie ist viel Älter, als heute noch vermutet!

© DAI, Göbekli Tepe Project
Author: Göbekli Tepe Project

© DAI, Göbekli Tepe Project
Author: Göbekli Tepe Project

© DAI, Göbekli Tepe Project
Author: Göbekli Tepe Project

https://whc.unesco.org/en/list/1572/gallery/&maxrows=18


.........................................................................................................................................................................................

Der Stein von Palermo als Zeuge der Richtigkeit der Sachbücher von R. Kaltenböck-Karow

weltraumarchaeaologie – spacearchaeology

22. 01. 2019

Es ist immer wieder interessant, die offizielle Forschung hinkt hinter her – aber sie bestätigt in ihren Einzeldisziplinen immer wieder, wie ein Mosaik, die Forschungsergebnisse des Autoren. Denn führt man diese Mosaiksteine zu einem Gesamtbild zusammen, so kommen sie auf vergleichbare Aussagen. Nur, die außeruniversitäre Forschung vom vor genannten Autor gehen von einem völlig anderen Ansatz aus. Der Ansatz sind die Entkernungen der Mythen der Vor- bis Vorvor-Zivilisationen mit ihren Geschichten, die sich mit den Stilmitteln „kantscher Logik“ wie heute wissenschaftlich-technischem Wissensvermögen, richtig erkennen wie erklären lassen.

So sind auch hier die Feststellungen, die ägyptische Geschichte geht ebenfalls bis weit vor die Sintflut zurück, richtig. Und sie bestätigen indirekt ebenfalls, das Gizehplateau wie die „große Pyramide“ etc. sind 36.000 – 800.000 Jahre alt, je nach Forscherstellung. Und sie fügen sich so in die Mythenlage auch der Sumerer ein wie afrikanischer, indischer, indonesischer, oszianischer, chinesischer Funde etc., die leicht über 200.000 Jahre hinausgehen.

Wir dürfen als gegeben ansehen, die Zivilisationsgeschichte der Erdlinge wie der Erde ist anders, als heute noch gelehrt. Und sie steht im direkten Zusammenhang mit den Mythen um kosmische Kriege wie Besiedlungsangaben unseres heutigen Sonnensystems.

Wer die Bücher vom ob genannten Autor liest und den Blick in unsere „weltraumarchaeologie“ wagt, weiß mehr...... Denn wer mehr weiss, ist im Vorteil.....

Via: Cosimo Damiano Guarini hat einen Beitrag geteilt

L'Altra Genesi

La Pietra di Palermo è un frammento di una stele in diorite anfibolica nera, di fondamentale importanza per la ricostruzione delle fasi più antiche della storia...

Mehr anzeigen

Der Stein von Palermo ist ein Fragment eines Stelen in der schwarzen Anfibolica, von entscheidender Bedeutung für den Wiederaufbau der ältesten Phasen der ägyptischen Geschichte. Insbesondere sind im oberen Teil einige der Pharaonen des Zeitraum-Zeitraums aufgeführt, die vor der Ausbildung des ägyptischen war stehen. Die Zeit beginnt in der alten Jungsteinzeit und kommt bis etwa 3060 v. Chr. Mit dem Land, das in die beiden Königreiche des niedrigen und hohen Ägypten aufgeteilt wird.

Manetone lässt seine Mythische Geschichte von Ägypten in 30544 A beginnen. C., mit der Dynastie der Götter, die insgesamt 13.900 Jahre dauert. Er folgt der Dynastie der Halbgötter, die 1255 Jahre dauert und danach eine erste Blutlinie des menschlichen Königs, die 1817 Jahre lang herrscht.
Weitere 1790 Könige sind insgesamt 1790 Jahre alt. Dann sind zehn weitere Könige über 350 Jahre allein in Theben.

Schließlich haben wir 5813 Jahre lang die letzte Zeitraum, die der " Geister der Toten " (oder " Geister des Todes "), die die Schriftrolle von Turin " Geister, die Anhänger von Roder " oder " die Anhänger " genannt werden.

Der Skorpion König ist der erste ägyptische Herrscher, von dem einige historische Fakten bekannt sind, Dank der Entdeckung einiger Fragmente eines Schläger, der mit Szenen seines Lebens verziert wurde.
Er hat wahrscheinlich versucht, und vielleicht war er nicht der erste, der Ägypten erobert hat. Es wird allgemein davon ausgegangen, dass das Unternehmen seinen Nachfolger Narmer, dessen berühmten-Tafel bekannt ist, mit Szenen versehen hat, die den Herrscher über die beiden Kronen von niedrig und hoch Ägypten zeigen. Einige Wissenschaftler glauben jedoch, dass Narmer und der Skorpion-König die gleiche Figur sind, die nach der Vereinigung den Namen Narmer gab.

Nun, all die Herrscher, die unter die Definition von der und Halbgötter fallen, die vor dem Protodinastico genannt wurden, wer waren sie wirklich?

Bisher wurde die Auffassung vertreten, dass sie dem Mythos gehören, aber vor kurzem wurde festgestellt, dass die Mythen aus den gleichen Epochen sowohl ägyptische als auch sumerischen und griechisch mehr oder weniger die gleichen Dinge enthalten, wie die Forschung von Sitchin und die jüngsten Literal Übersetzungen der Bibel zu Werk m. Biglino.

Also, wie geht es ihnen wirklich?

Sitchin wurde seit Jahrzehnten als ein Raccontafrottole angesehen, aber vor kurzem scheint die astronomische Forschung, dass sie recht geben (siehe m. Fische, Babylon. Die Schöpfung. Untersuchung zwischen Mythos und Wissenschaft ").

Darüber hinaus bestätigt die Annahmen der genetischen Manipulationen, die von Außerirdischen auf der DNA von Hominiden Hominiden durchgeführt werden, in der Molekularbiologie (Pietro). Ich meine, einige Dinge, die früher als phantasievolle angesehen wurden, scheinen heute von mehreren Seiten bestätigt zu werden. Der Stein von Palermo ist ein Ring der Verbindung zwischen der Geschichte und einer anderen Geschichte, die immer noch zu entdecken ist.

L'Altra Genesi


La Pietra di Palermo è un frammento di una stele in diorite anfibolica nera, di fondamentale importanza per la ricostruzione delle fasi più antiche della storia egiziana. In particolare, nella parte superiore riporta elencati alcuni dei faraoni del periodo predinastico, che è quello precedente alla formazione dello stato unitario egizio. Il periodo inizia nel Neolitico antico e arriva fino a circa... Mehr anzeigen

https://www.facebook.com/AltraGenesi/photos/a.279154652293141/920379158170684/?type=3&theater&ifg=1

 

.......................................................................................................................................................................................


Ägyptische Bildungsmerkmale der Götter........

weltraumarchaeologie – spacearchaeology

  1. 01. 2019

Die in diesem Beitrag zu stellende Frage, die Francesca Giuliana Cialini hier anscheidet, kann man unbedingt auf Theben mit seinem Hubschrauber, Flugzeug und U-Boot-Merkmalen erweitern. Außerdem ist diese Paletts hier noch um eine weiteres mit medizinischen Hinweisen zu erweitern, wo das Beschneidungsritual gezeigt wird. Was eigentlich kein Ritual darstellt, sondern eine medizinisch notwendige Szene als Hinterlassenschaften an die Ägypter, auf ihre Gesundheit zu achten. Und bei Männern in diesen heißen Gegenden, wenn diese nicht beschnitten werden, besteht einge große Pilzgefahr, da sicherlich tägliches Duschen nicht möglich war. Gleiche Kenntnisse finden wir in dem Schweineverzehrsverbot wieder, weil das Schwein in der Eiweißstruktur dem Menschen zu ähnlich ist und eine Vergiftungsgefahr mangels bestehender Kühlketten, zu groß ist.

Hier sehen wir nun eine weitere medizinische Hinterlassenschaft an die junge Menschheit, die erklärt, wie Kinder zustande komnmen und was es mit dem männlichen Samen auf sich hat. Ebenfalls ein medzinisch notwendiger Hinweis, um die Reinheit des Samens zu bewahren und so die angeschobene Menschheit zu erhalten.

Wir müssen davon ausgehen, die Ägypter hatten keine Untgersuchungstechniken wie wir sie heute haben, geschweige denn die Möglichkeiten gehabt, derartige Entdeckungen zu machen, wie hier dargestellt. Weiterhin sei noch darauf verweisen, das gezeigte Samensymbol hat erstaunlich viel Ähnlichkeit mit den Göttersymbolen, wie wir sie auch auf dem Mars gefunden haben. Das darf als versteckter Hinweis gelten, woher dieses Wissen stammt. Denn der Wissensgeber hat sich hier markiert. So stecken die ganzen verklausulierten Überlieferungen der Ägypter voll von Aussagen der Wesenheiten, die hier einst als Götter wirkten, die Menschen schulten und ihre Wissen ihnen hinterlassen haben.

Gastbeitrag von : francesca giuliana cialini,,

stellen sie sich eine Frage... wie die Ägypter, die das Mikroskop nicht besaßen, wissen, wie ein männlicher Gameten gemacht wurde?.. Sie wurden erst 1677 von der niederländischen Antonie van Leeuwenhoek entdeckt... aber erst 1875 Sie verstehen, die genaue Natur und die Funktion... also.. Wie? Wussten die Ägypter davon? Wenn nicht für Begriffe, die von Kulturen Kulturen empfangen werden...?
(Tempel von Luxor)

ALLORA... VI PREGO CORTESEMENTE DI NON FARE GLI SPIRITOSI...
e fatevi una domanda...COME FACEVANO GLI EGIZIANI CHE NON POSSEDEVANO IL MICROSCOPIO, A CONOSCERE COME E' FATTO UN GAMETE MASCHILE?.. Essi furono scoperti solo nel 1677 dall'olandese Antonie Van Leeuwenhoek... ma solo nel 1875 se ne capisce, l'esatta natura, e la funzione... quindi .. COME? GLI EGIZIANI NE ERANO A CONOSCENZA? se non per nozioni ricevute da culture avanzatissime...?
(tempio di Luxor)

francesca giuliana cialini,,

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Archivfoto: FGC

........................................................................................................................................................................................


Eine Deutung eines „grimmschen Märchenbuches“ aus Ägypten....

weltraumarchaeologie – spacearachaeology
10. 01. 2019

Derart unsinnige Deutungen kommen immer dann zustande, wenn man nicht über den Tellerrand schaut. Wer das täte wüßte, ähnlich wie die berühmten Handtaschen der Götter etc., sind diese Symbole ebenfalls einer Götterwelt weltweiter Art entsprungen, die Ihren Ursprung wie lange nachgewiesen, auf dem Mars haben und eben auch mit den Legenden, die wiederum in ägyptischen Texten einhergehen, gefunden wurden.....

Karim Saber hat einen Beitrag geteilt.



Bild könnte enthalten: Text
 
For English Scroll down.
Selon une des hypothèses de l'interprétation de l'idéogramme Ankh on dit que l'Ankh symboliserait le Nil : source de la vie pou...
Mehr anzeigen
Für die englische Schriftrolle.
Nach einer der Annahmen der Auslegung des Schriftzeichen Ankh heißt es, dass die den Nil Symbol: die Quelle des Lebens für die Ägypter; so stellte der Vertikale Strich das Tal des Nils (das hohe Ägypten) und die Schleife (das Delta oder die Bass Ägypten) und die beiden horizontalen Zweige bilden den Knoten von ISIS TYET), der das hohe und das niedrige Ägypten vereint. Diese Knoten Theorie stützt sich auf einige Darstellungen des Ankh mit Streifen auf dem Bild eines Knotens.
Prozessionen der nomoi unter der Appareance des Gottes happy (Gott des Nils) mit verschiedenen Arten von Opfern.
--------------------------------------------------—
Nach einer der Hypothesen der Interpretation des Ankh aus wird gesagt, dass das ankh den Nil symbolisiert: Quelle des Lebens für die Ägypter; so repräsentiert die vertikale Linie das Tal des Nils (Ober Ägypten) und die Schnalle (das Delta oder das untere Ägypten) Und die beiden horizontalen Zweige bilden den Knoten der ISIS (Tyet), der das obere und untere Ägypten verbindet. Diese Knoten Theorie basiert auf einigen Darstellungen des Ankh mit Streifen wie einem Knoten.
Prozessionen von auf unter dem Aussehen des Gottes hapy (Gott des Nils), der verschiedene Arten von angeboten trägt.

Fotos Credit: Egyptophile blogspot für das Ankh Illustration Foto und die anderen gehören mir.


https://www.facebook.com/groups/472547382950228/


.......................................................................................................................................................................................

Ich glaube nicht an Zufälle.......

weltraumarchaeologie – spacearchaeology

27. 12. 2018

Bei diesem Beitrag von Farrell King dürfen wir wohl davon ausgehen, das diese Berggestaltung nicht auf die Inka zurück zu führen ist, wie auch der Ort darunter nicht. Die Inka haben nur auf ihm aufgebaut.

Dieser Berg wie die alten Grundlagen dieses Ortes ist von Wesenheiten gemacht worden, die 1. diese Höhe benötigten und 2. vor so langer Zeit hier wohnten, daß sie mit uns Erdlingen nicht im Verwandtschaftsverhältnis stehen.

Bestenfalls gehören sie zu dem Geschlecht der „Götter“, die einst auf der Erde weilten.

Via: Farrell King

Your Thoughts sisters and brothers ???

Bild könnte enthalten: im Freien und Natur


.......................................................................................................................................................................................

Mondhinterlassenschaften aus Frühzeiten des Sonnensystems.....

weltraumarchaelogie – spacearchaeology

15. 12. 2018

Via: Carlos Alberto Tur hat einen Beitrag (14. Februar) kommentiert.


........................................................................................................................................................................................

 

Weitere Beweise humanoider Götterwesen und Anderer......

07. 12. 2018

Wir haben hier einen weiteren Beleg von so vielen Belegen weltweiter Art, die in sich alle die gleichen Ausdrucksformen wie Überlieferungen haben. Sie kamen aus dem „Welenmeer“ und haben etwas mitgebracht wie von Ihrem Dasein, hinterlassen. Es ist untrügerisch, unsere Historie ist Science-Fiction und die Archaeologie verschläft sie.....

¡ENTDECKUNGEN In AFRIKA, Die Niemand Erklären Kann!

Am 01.12.2018 veröffentlicht

In ferner Vergangenheit bewohnte eine hoch entwickelte Zivilisation die Erde, welche in der Lage war, kolossale Werke mit riesigen Steinen zu bauen. Diese Bauten fordern noch heute die Wissenschaft heraus. Doch dank Ihnen haben wir Aufzeichnungen sehr alter Kulturen, die weitaus älter sind als 10.000 Jahre. So wie bei einigen in Afrika gemachten Entdeckungen, deren Ursprung ein Rätsel bleibt.

https://www.youtube.com/watch?v=vwbk7xL4EMA

.......................................................................................................................................................................................

Dropa und unglaubliche archaeologische Funde in China, die die heutige Historie auf den Kopf zu stellen vermag....

weltraumarchaeologie – spacearchaeology

13. 11. 2018

Was Archäologen in China entdeckten, überraschte Historiker auf der ganzen Welt

via Marcel Seifert hat einen Link geteilt.

youtube.com

What Archaeologists Discovered in China Astounded Historians Around the World

Archaeological cover-up. Matrix Wisdom Channel is managed by Zohar Global Group, UK & AdRev, USA.

https://www.youtube.com/watch?v=SP3PyupPQE8&feature=youtu.be&fbclid=IwAR0zncHA06nfOyYHT3PXUj3ESF5Q2jlIZm0X-1waaAilX3-c0h5QMo0RCh8

 

Die verlorene alte Geschichte Chinas - p 11 / Wenn die Überlebenden aufwachen

via: https://youtu.be/QtS1lj8n-uA

 

https://www.youtube.com/watch?v=QtS1lj8n-uA&feature=youtu.be&fbclid=IwAR0wy1jc7JBPOfFg6qFpUXSkYhhqA1RUvvXYxt3aue8BNcONkApjRP0Ents

........................................................................................................................................................................................

Japanische, prähistorische Rätsel

weltraumarchaeologie – spacearchaeology

  1. 11. 2018


ein sehr interessanter Beitrag:

https://www.youtube.com/watch?v=X1vV4L8o7ps

........................................................................................................................................................................................
 

Apollo 11 – Verschwörungstheorie-Verschwörung und die Frage nach der Echtheit.....

weltraumarcheologie – spacearchaeology

17. 10. 2018

Um die Ruinen auf dem Mond wird seit Jahren debattiert wie spekuliert. Dieses Video, das wohl irgendwie herausgeschmuggelt werden konnte, finden wir nun in Spanien wieder. Und nach Allem, was wir mosaikartig die letzten Jahre erfahren haben, darf davon ausgegangen werden, dieses Video ist echt. Was auch daran zu bemessen ist, als das die USA nach der Aufforderung fremder Mächte vom Mond, diesen bis heute nicht wieder betreten haben.

Es paßt jetzt Alles zusammen!

J.J. Benitez - NASA Luna

Zensiert von der NASA: Außerirdische Basen auf der versteckten Seite des Mondes
Admin | 13. Oktober 2018 | WISSENSCHAFT UND GEHEIMNIS | Keine Kommentare

Tausende Zuschauer von TVE sahen am 11. Januar 2004, wie Neil Armstrong und Buzz Aldrin in Trümmern auf dem Mond Gebäude in Ruinen erkundeten. Unveröffentlichte Bilder, es wurde überdruckt gelesen.
Juan José Benítez sagte:

    "Das war die Wahrheit, die einzige und geheime Wahrheit. Am 21. Juli 1969 zogen Armstrong und Aldrin einige Meter vom Modul weg und filmten diese unglaubliche Konstruktion.



Dieser 14-minütige Film wurde nie von der NASA ausgestrahlt. "Zahlreiche Kopien des von TVE übermittelten Filmfragments sind nun auf YouTube zu sehen, unter Titeln wie Video, das von der Reise zum Mond zensiert wurde, und Construcciones en la Luna, die von der NASA versteckt wurden.
Der Navarra-Ufologe

Er argumentiert, dass vor 39 Jahren "die Welt erneut betrogen wurde", was die Entdeckung der außerirdischen Ruinen im terrestrischen Satelliten verbarg. Er erzählte ihm "einen älteren amerikanischen Militäroffizier", der inzwischen verstorben ist, dessen Identität nie bekannt wurde und der es schaffte, eine Kopie des im Sea of ​​Tranquility gefilmten Films zu erhalten, von dem viele glauben, dass er vor vier Jahren auf TVE gesehen wurde. Jahre

Ein einzigartiges Dokument, weil die Außerirdischen nicht mehr existieren: Washington hat sie mit Atombomben zerstört. Aber der unbekannte Militär ist nicht der Einzige, der behauptet, die Astronauten hätten Konstruktionen auf dem Mond gefunden.


Ein nicht existierender Spion:

Derjenige, der zuerst mit Benítez über die Mondruinen sprach, war Carlos Paz Wells, ein Peruaner, der in den 70er Jahren behauptete, mit Wesen aus anderen Welten in Kontakt zu sein. "Wir sind uns bewusst, dass die Amerikaner auch von der Existenz der alten Anlagen der Konföderation (einer planetarischen Union im Stil von Star Trek) wissen.

    Und die Führer, die von den verschiedenen Apollos der kleinen Atombomben gegen die Oberfläche des Mondes gestartet wurden, waren nicht allein zu dem Zweck, die möglichen tellurischen Bewegungen des Satelliten zu messen, sondern ganz im Gegenteil.

https://www.youtube.com/watch?time_continue=10&v=7pUbrSZyFIQ

http://misteriomundial.info/ciencia-y-misterio/censurado-por-la-nasa-bases-extraterrestres-en-el-lado-oculto-de-la-luna/


.......................................................................................................................................................................................

Gastbeitrag von: Francesca Giuliana Cialini‎ an Dentro il Mistero

Weltraumarchaeologie - spacearchaeology

09. 10. 2018

RICAPITOLANDO... ''BORSETTA'' ..''PIGNA'' ''CRANIO ALLUNGATO''
ANTICHI ASTRONAUTI... Anunnaki/ Elohim .....
PIU' CHIARO ORA?
.. niente pineale, alberi della vita, o borsette sacerdotali... pura tecnologia.. equipaggiamento ..

Zusammenfassend... ' ' Handtasche ' '.. ' ' tannenzapfen ' ' ' Schädel gestreckt ' '
Alte Astronauten... Anunnaki / Elohim.....
Klarer jetzt?
.. Keine Pineal, Bäume des Lebens, oder handtaschen Handtaschen... Pure Technologie.. Ausrüstung..

·

Eine antiker Fund – der nur technisch zu deuten ist.

Alle Funde verfolgen das gleiche Konzept wie der Kult des Cargo. Und wir denken immer daran, dass die Sumerer vor Zeiten in Kontakt gekommen sind wie sie versuchten, Erinnerungen darzustellen und zu erzählen...

Die Sumerer sind das Volk, das die Erzählungen und die letzten Funken geerbt haben.... wenn sie vor ca. 450.000 Jahren angekommen sind. Hierbei ist das ein Hinweis auf ein Zeitfenster zum Mars, da die Erst-Sumerer eben SHU MER hießen, die Leute von SHU (Mars) , die aus dem Weltenmeer (All) kamen. Wie dass die Sumerer nicht mehr in die Zeit vor 4500 nach Christus gehen .

Genau aus diesem Grund sind ihre Erzählungen und Beschreibungen ein Glücksspiel, die von den Überlieferungen und Vokabeln beschrieben sind.... eben als Cargo-Kult. Denn die Ausgangslage war so alt, das nur noch entspechend der Überlieferungen daraus eben der Cargokult entstand.

 

.......................................................................................................................................................................................

 

Mythologien der großen Kulturkreise der Prähistorie..................

 

weltraumarchaeologie – space archaeology

03. 10. 20128

 

 

Gastbeitrag aus: https://www.facebook.com/groups/AnnunakiHistory/

Die Sumer, Ägypten und Hopi sowie viele andere indianische Stämme und Aborigine und Hindu-Verbindung.

Ich werde den ganzen Tag über mit diesem Post verbunden sein.

Der babylonische Himmelsgott wurde Anu genannt. Das Hopi-Wort für 'ANT ist auch ANU, und das Hopi-Wurzelwort NAKI bedeutet FREUNDE.
Die Hopi Anu-Naki waren 'ANT FREUNDE'

Die Ameisenmenschen aka Anu Sinom, die für das Überleben der Hopi entscheidend waren, nicht nur einmal, sondern zweimal.

Die Hopi-Traditionen der Zeitzyklen ähneln der aztekischen Mythologie und vielen anderen Mythologien. Und sie glaubten, dass am Ende jedes Zyklus die "Götter" zurückkehren. Wir gehen gerade durch die vierte Welt, wie sie es nennen, oder den vierten Zyklus.

Was in diesen Zyklen jedoch interessant ist, ist der dritte, in dem die Hopi über die "fliegenden Schilde" sprechen, die als patuwvotas bekannt sind. Diese Welt des vierten Zyklus erreichte eine fortgeschrittene Zivilisation, die am Ende von Gott Sotuknang - dem Neffen des Schöpfers - mit großen Überschwemmungen in ähnlicher Weise wie in vielen anderen Traditionen zerstört wurde.

Bei der Beschreibung, wie fortgeschritten die Dritte Welt war, wurden fortschrittliche "Flugschilde" entwickelt, die in der Lage waren, weit entfernte Städte anzugreifen und schnell zwischen verschiedenen Orten der Welt zu reisen. Die Ähnlichkeit mit dem, was wir heute als fliegende Scheiben oder sogar fortgeschrittene Flugzeuge betrachten, ist erstaunlich.

Die sogenannte Erste Welt (jour world-age) wurde anscheinend durch Feuer zerstört, möglicherweise durch irgendeine Art von Vulkanismus, Asteroidenschlag oder koronalen Massenauswurf von der Sonne. Die Zweite Welt wurde durch Eis, Eiszeitgletscher oder a Polsprung.

(….....................................)

via: Bianca Leonhard hat einen Beitrag
geteilt.

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Bild könnte enthalten: 4 Personen

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Bianca LeonhardAbonnieren

The Sumer, Egypt, and Hopi as well as many other Native american tribes and Aboriginal and Hindu connection.

* I will be connecting to this post throughout the ...

Mehr anzeigen


.......................................................................................................................................................................................

 

Weltkartenrißzeichnungen in Stein – die Welt vor 65 Millionen Jahren?

27. 09. 2018

Wir wissen, das die Maya, in welchem Auftrage auch immer, eine Steinzeichnungsbibliothek, ähnlich der INKA vorrätig haben, die erst vor kürzerer Zeit gefunden wurde und nun langsam an die Öffentlichkeit in verschiedenen Publikationen wie schubweise, gelangen.

Nun haben wir hier zwei Steinzeichnungen, die die Welt vor wahrscheinlich 65 Millionen von Jahren zeigen, als Kollonisten mit Dinosaurieren auf der Erde weilten. Entweder waren diese Kollonisten zum Freizeitvergnügen wie Großwildjagd auf Erden, oder aber sie waren Kollonisten, die hier Riesenbauwerke schufen, um sich vor diesen Riesenfiechern zu schützen. Spuren finden sich ja ausreichend, die bis heute nicht zugeordnet werden konnten wie sie eigentlich nicht vorhanden sein dürften. Zumindest nicht nach gängiger Lehrmeinung.

Dennoch, diese beiden Weltkarten sind geradezu sensationell, und erklären mehr, als man in Worte fassen kann.

Gastebeitrag von Francesca Giuliana CialiniDentro il Mistero


   

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1618239648264764&set=pcb.965766720239331&type=3&theater&ifg=1



......................................................................................................................................................................................


 
Eine großartige Sammlung von Artefakten der "Dritten Art".......
 

 
Sehen wir hier einer Art der Spender Ihres "Odem"?

 

 
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=708763632794858&set=pcb.708764596128095&type=3&theater



.......................................................................................................................................................................................

 

13. 09. 2018

 

Buchauszug: Weltraumarchaeologie – die Götter waren schon da….

 

Verschwörungstheorien

 

Nun sind wir also mitten drin im Thema. Im Thema Verschwörungstheorien. Denn „sitzen zur Rechten Gottes“ als Auftrag aus der Bibel oder der sonstigen Weltreligionen als Anspruch, gottgleich werden zu wollen und das Thema mit einer Weltraumarchäologie zu unterlegen, ist denn doch fast blasphemisch.

 

Die heutigen Wissenschaften, die sich so sehr um Akribie, um Buddeln und Zuordnen in die Ordnung der bestehenden Ordnung bemühen, würde ihre Berechtigung verlieren müsste sie eingestehen, das über ihre geordnete Ordnung von Forschung, Altertumsforschung wie Einordnung in das gültige Weltbild etwas wäre, was darüber stehen könnte.

 

Deshalb, wie eben auch aus Gründen von Zivilisationsrhythmen heutiger Strukturen, die eben auch mit Macht, Lenkung ganzer Völker wie der Menschheit wie auch ihrer Nutzung bis hin zu Rohstoffen und Geldströmen sich auswirken könnten, wird eben alles unternommen, diese Ordnung nicht durch unüberlegte Freigaben von historischen Funden nun auch im All, über die Menschheit hereinbrechen zu lassen. Egal wie begeistert nun beim ersten Auftauchen von Unerwartetem, die Euphorie der Forscher auch sein mag.

 

So scheint es auch eine breite Medienlandschaft zu betrachten, die sicherlich in Wechselbeziehung mit staatlichen Vordenkern zu diesem Thema in Verbindung wie Abstimmung stehen, liest man nun dieses Statement, das einst der Spiegel zur Frage nach den „kleinen grünen Männchen“ aufgeworfen hat:

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/leben-im-weltraum-warum-wir-die-mondstadt-nicht-sehen-koennen-a-221701.html

11.11.2002

….Wahrscheinlich war das eine Art Alien-CNN, oder vielleicht ein Kamerateam von “Expeditionen ins Menschreich”: Man kann sich vorstellen, wie Millionen von abstrus gestalteten Aliens schallend (oder meinetwegen telepathisch) lachend vor dem Äquivalent eines Fernsehers sitzen, sich auf die zahlreichen Schenkel schlagen und sich köstlich darüber amüsieren, wie die primitiven stellaren Nachbarn erste Krabbelversuche im All unternehmen. Und das auf nur zwei Beinen! ….“

 

Sollte also aus diesen stillschweigenden Vereinbarungen der Machtzentren dieser heutigen Welt dennoch das Eine oder Andere durchsickern und gar ein Eingeweihter den Mund nicht halten können, gibt es das berühmte „Dementi“ Und zwar nichts als „Dementi“. Und die Personen, die sich nicht an die Linie halten, müssen mit der ganzen Wucht des Systems des Schweigens rechnen und sich nicht wundern, wenn sie letztendlich als Psychopathen abgestempelt werden. Hier sei nur an die Tragik um Dr. Immanuel Velikovsky erinnert, dem genau das widerfuhr.

Hier sei aber auch an die Äußerung des kanadischen ehemaligen Verteidigungsministers erinnert, der eben genau von derartigen Dingen sprach. Der Ex-Verteidigungsminister von Kanada erklärt die UFO-Alien-Situation – Der Vortrag wurde am 13. November 2010 Kitchener, Kanada gehalten. Thema: “Towards a Peaceful Economy” -Aussage: Paul Hellyer: “Der nächste Weltkrieg wird zwischen den Banken und den Menschen stattfinden” 12. July 2012 Veröffentlicht in: Banken, Energierevolution, Fake-Weltuntergang, Finanzterror, Globalisierung, Kriege, Technologie, UFO,

Video,

 

Weltraum

…Paul Hellyer, der ehemalige kanadische Verteidigungsminister und stellvertretender Premierminister unter Pierre Trudeau, führt in dem Interview mit Alfred Webre in exopolitics.com aus, dass die Abschaffung der Federal Reserve Bank und die Offenlegung von unter Verschluss gehaltenen neuen Energietechnologien, wie dem Antigravitationsantrieb, von ausschlaggebender Bedeutung für das Überleben der USA als prosperierende Gesellschaft seien.

Im Jahre 2005 forderte Hellyer als erster wichtiger Staatsmann die Offenlegung der Informationen über extraterrestrische Zivilisationen, welche derzeit die Erde besuchen und die Offenlegung geheimer Technologien im Bereich Gesundheit, Energiegewinnung, Transport usw. zum Nutzen der Bürger…

Dieser Vortrag, der eigentlich die Welt verändern hätte müssen und einschlagen sollen wie eine Bombe, hat nur mäßiges Echo gefunden. Wo diese Rede mit Begeisterung aufgegriffen wurde sind die vielen Seiten der sogenannten „Ufo-Verschwörungs-Theoretiker“. Womit das Thema dann für sich schon von selbst erledigt erscheint. Und so geht es mit vielen Veröffentlichungen und langsamen Herantasten an Wahrheiten, die über den erlaubtem Verstande zu liegen erscheinen. Seien es die Ufo-Bestätigungen einer argentinischen Regierung, einer belgischen Regierung, einer spanischen Regierung, jüngst öffnen sich gar die Geheimarchive selbst Großbritanniens wo derartige Dinge angesprochen werden, oder des Wort womöglich eines Papstes.

Haben jedoch diese Meldungen Nachhaltigkeit im Gesellschaftlichen gebracht? Gar in der Forschung, der Archäologie, den Religionen, den Finanzmärkten oder den Politiken? Eher nicht. Man sitzt die Sache offensichtlich aus. Denn Eines hat die kanadische Rede und ihre Nichtwirkung für die Welt klar gezeigt. Die Globalisierung geht im Wesentlichen nicht von großen Ereignissen der Forschung und Erkenntnis der Welt wie der Ursprünge der Menschheit bis heute aus, gar von Kontakten mit Raumschiffen nicht irdischer Konstellationen oder Funden vergangener Weltraumkulturen, sondern von den Strategieeinrichtungen der Weltfinanzmärkte, der Banken und wer die veränderte wie zusammengewachsene Welt, letztendlich heute dominiert wie kontrolliert.

Offensichtlich überlagert der Kampf und die mentale wie ethische Ungewissheit der heutigen Welt wie des Wandels der Weltzivilisationen in eine Weltzivilisation, die sicherlich noch viele Reibungsverluste hervorbringen wird bis es ein relatives Gesamtverstehen der Welt und seiner Geschichte gestern, heute bis morgen bewirken wird, das ungeheuerliche Geschehen um Erkenntnis. Um Erkenntnis, da Draußen ist etwas oder war etwas, was alles auf den Kopf zu stellen vermag, was bis heute unsere Vorstellungswelt geprägt hat.

So bleibt es erst einmal dabei. Beim Verschweigen oder beim Dementi bis hin zur unverhohlenen Lächerlichmachung wie hin zu Fälschungen von Beweisen, Artefakten, Fotos und Berichten. Nur um die Strukturen nicht zu erschüttern oder gar so lange als möglich aufrecht zu erhalten resp. eine sich andeutende Neuorientierung in bewährten Händen zu belassen. Es geht letztendlich um die Sicherung der Sicherung der Sicherung als Steuerung zur Sicherung.

So bleibt das Veröffentlichen von Bildern, Berichten, Videos oder unerwünschten wie unerklärlichen Entdeckungen schlicht den Esoterikern, Verschwörungstheoretikern, Sensationshaschern wie „Spinnern“, den Grenzwissenschaften wie auch den Idealisten überlassen. Und die sind zwar eine eingeschworene Gemeinde, jedoch ohne Nachhaltigkeit. Man kann sie ignorieren, belächeln und zur Tagesordnung übergehen. Dennoch sind eben genau Jenen viel zu verdanken, denn sie wühlen, hacken, erforschen und veröffentlichen Dinge, die sonst schlicht verschwinden würden. Immerhin halten sie wohl Diskussionen am Laufen die wohl, man sitze es aus, irgendwann nicht mehr zu leugnen sind. Siehe am Beispiel des berühmten Johannes von Buttlar, eines Erich von Dänicken, eines Zecharia Stichin, M.A. Cremo & R. I. Thomsen, Stephan Michell, Reinhard Habeck, Dr. Immanuel Velikovsky, Hartwig Hausdorf, James Cameron, Luc Bürgin, Loyd Pye, Erdogan Erctvan uvm. Alles ernsthafte Literaten und Forscher, die in der Tat Dinge veröffentlichen, die lange über die Esoterik und Grenzwissenschaften hinausgehen und zurecht die Schulwissenschaften in Frage stellen.

Hier sei insbesondere auch an die Forderung im kanadischen Vortrag dieser honorigen Personen erinnert, die die Energiefrage für die Welt ansprachen. Denn es ist lange unbestritten, die Energiefrage hätte längst anders wenn nicht gar gänzlich geregelt sein können, hätte man es zugelassen. Denn autarke Strommodule stehen zur Verfügung, werden jedoch nicht gebaut und dem Markt vorenthalten. Sie würden die Industriestrukturen von Rohstoff und Geldumsetzung wie die damit einhergehende Kontrolle von Macht der Erzeuger, Kapitalflüsse bis hin zu den Verbrauchern gefährden bis auf den Kopf stellen. Die monetäre Kontrolle wäre dahin.

Ob hierfür jedoch wirkliches Interesse besteht ist doch arg anzuzweifeln, sieht man sich die Entwicklung der Welt an, die von wirtschaftlichen Interessen schon immer geprägt waren. Sieht man auch die vielen Kriege um derartige Interessen, die im Anbeginn der Weltenänderung hin zur Globalisierung, die eigentlich mit dem ersten Weltkrieg zu erkennen war und der Industrielaisierung großen Stiles der Neuzeit (19e Jahrhundert) einherging. So nimmt es kein Wunder, daß Erkenntnisse aus der Weltraumeroberung und der damit einhergehenden Erforschung auch unseres Sonnensystems, kein gesteigertes Interesse besteht, hier Fakten in die Öffentlichkeit gelangen zu lassen, die das Weltbild wie die Kompetenz von Staaten und deren Machtzentren wie Interessen, in Frage stellen könnten. Eher erscheint es so, daß sogar die Systeme von Freiheit und Demokratie diesen Bedürfnissen angepaßt werden sollten verstehe man die Aussage einer Wirtschaftsführungsmacht in Mitteleuropa eines Deutschlands, vertreten in der Person einer Kanzlerin Frau Angele Merkel richtig, wenn sie davon spricht, die demokratischen Grundlagen müssten wirtschaftskompatiblere Gestaltung annehmen.

(……………………………)


........................................................................................................................................................................................

 

Die große Pyramide“ - ein Video-Beleg eines anderen Zeitfensters.

27. 08. 2018

Wir von „weltraumarchaeologie“ wie der Sachbuchautor und Privatforscher R. Kaltenböck-Karow, haben schon des Öfteren davon berichtet, das die „große Pyramide“ wie das Gizehplateau und viele andere Altertümer weltweit, aus einem Zeitfenster vor unserer Zeit liegen.
 

 

Hier haben wir den nachvollziehbaren Nachweis dieser Darstellungen, die von Geologen festgestellt wurden. Das paßt dann auch in die Mitteilungen der Curt Ruts mit vergleichbaren Altersangaben wie auch der Megalithüberbleibsel im Mittelmeerraum, in Teilen unter Wasser und unerklärlich wie auf Sardinien oder Malta wie den Azoren und dem Untergang von Atlantis, das südwestlich in einer Tiefe von ca. 3000 mtr vor Meidera sich zu befinden scheint. Von den Megalithresten in Sibieren, dem Atlas, dem Ural, dem Samenland und besonders eben auch Süd- wie Nordamerik, einmal abzusehen.

 

Es paßt aber auch zu den Pyramiden in Indoniesen mit einer Altersangabe von 23.000 Jahren, zu Göbelki Tepe mit einer Abgabe von ca. 14.000 Jahren (also vor der Sintflut), mit den prähistorischen Überlieferungen der frühen Erdgeschichte, den 'Weltraumkriegen wie den Hinweisen auf die Marszivilisation uvm.

 

Wir kommen in der offiziellen Archaeologie nicht umhin, endlich die Scheuklappen abzulegen und sich von den Dogman bisheriger linearer Geschichtsschreibung wie kultischen Zuordnungen, zu verabschieden.

Helena Matias hat einen Beitrag geteilt.

Ufo Mania

https://helenastales.weebly.com/…/the-great-sphinx-in-egypt…

https://www.youtube.com/watch?time_continue=5&v=S8DJvg3tcYk

........................................................................................................................................................................................

 

Black Night – aktuelle NASA-Raumaufnahmen..............

23.. 08. 2018

Ja, dieses Orbita-Gefährt hat schon etwas Mystisches. Denn es hat ein Verhalten, das es eigentlich nicht haben dürfte. Es befindet sich in einere Orbitumlaufhöhe, die lange hätte das „Ding“ abstürzen wie verglühen lassen müssen. Aber nein, es fliegt da seit unedenklichen Zeiten herum und Niemand weiß warum, wozu und woher.......

Wie sieht das „Ding“ denn aus? Diese Nahaufnahmen lassen doch viel erkennen, das auch zu logischen Überlegungen führen sollte. Dieses „Ding“, wenn es nicht relativ neueren Datums ist, ist ein Relikt aus dem Weltraumkrieg und wahrscheinlich eine Hinterlassenschaft der „Häuser“ am Himmel, die eines Tages nicht mehr da waren. Man konnte sie einst von der Erde aus sehen. Nur nach dem Weltraumkrieg, den die Alten beschreiben und der heutigen Menschheit als Information ihrer Geschichte hinterlassen haben, waren sie verschwunden.

Diese stabile Position dieses „Ding“ zeugt aber auch davon, daß die Häuser wohl genau in dieser Höhe als festen Standort, gestanden haben. Denn die Überlieferungen erzählten von der Sichtung dieser Häuser im Orbit an einem bleibenden Punkt.

Wir wissen zwischenzeitlich, die Prähistorie lügt nicht................

Via: John Shepherd

by Thierry Dine

alien-ufo-sightings.com

The Black Knight was again filmed by NASA.

The International Space Station seems to have recorded the mysterious…

http://alien-ufo-sightings.com/2018/08/the-black-knight-was-again-filmed-by-nasa/

........................................................................................................................................................................................

Göbleki Tepe – erneute Beleggebungen…..

16. 07. 2018

http://weltraum.plexum.eu

Das Alter von Göblki Tepe wird strittig angegeben. Meist wird von ca. 12.000 Jahren gesprochen. Das wird jedoch nicht korrekt sein können. Denn die Artefakte, die man dort fand, sind meist noch älter. Speziell Steinwerkzeuge. Diese deuten jedoch darauf hin, das Göblki Tepe in grauer Vorzeit, der Steinzeit also, von Jägern und Sammlern nicht gebaut, sondern genutzt wurde. Daraus ist zu entnehmen, Göbelki Tepe ist wesentlich älter. Es gibt auch Aussagen, die sprechen von 14.- 15.000 von Jahren.

Interessant ist hier die Trägerbauweis im Mittelpunkt der Anlage, die ansonsten durch eine moderne Quadrat- wie Rechteckbauweise gekennzeichnet ist. Weiterhin geht man heute davon aus, das diese Anlage mindestens Zweistöckig gewesen sei. Dafür spricht der Mittelbau, der in die ansonsten winklicken Bauarten eingefügt ist wie eigentlich aus dem Rahmen fällt.

Wir erkennen hieran jedoch eine grundlegende architektionische Struktur, die nicht zufällig so gewählt wurde. Diese Bauweise und die sie umgebenden kargen Wissenstände sagen jedoch aus, es gab um den runden wie über zwei Stockwerke gehaltenen Mittelbau als einstöckige Mitte, einen ursächlichen Grund, diese Anlage so zu gestalten, wie sie gestaltet wurde. Und diese Bauformen, die ja nicht als Einzelobjekt so darstehen sondern als Mehrfachanlage, als dubliziert, ist keine ‚Tempelanlage. Diese Bauweise ist deutlich zu erkennen, ist eine Unviversität. Denn die runden hochen Mittelbauten sind praktisch Höhrsäle. Hier wurden die Frühmenschen von den Wissensbringern ausgebildet und hier erlernten die Frühmenschen die Zivilisation, ein Allgemeinwissen, Grundsheitsregeln, medizinsches Wissen, mathematisches Wissen wie der Dinge um die Astrophysiken und Sternenkunde.

Denn all dieses hier gelehrte Wissen der „Wissensbringer aus dem Weltenmeer“ finden sich in den Frühzivilisationen der Gegend wieder, von Babylon bis Ägypten und vergleichsweise in anderen Teilen der Planeten, die eben je älter, desto größer wie perfekter, eben unter Anleitung der Wissensbringer als Dokument ihres Besuches, für die Jahrtausende gebaut wurden.

Ansonsten gibt es zu dieser Anlage in den Bücher von R,. Kaltenböck-Karow ausreichende weitere Informationen, die durch diese erweiterten Grabungen nun Bestätigung erfahrfen. Und es würde nicht wundern, würder hier immer weitere wie frühere Anlagen gefunden werden so wie einst bei den Ausgrabungen von Troja….

Via: Bee An Ca hat einen Beitrag geteilt.

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und im Freien

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und im Freien

via: Bee An Ca

This is one large megalith that was cut and raised around 12,000 years ago.
Göbekli Tepe, Turkey

via: Tex J Ouellet The squares you see were once floors in the building

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

 

Foto

Diese Karte ist gut einzusehen. Und wir können erkennen, Göbekli Tepe lag einst im grünen Land an einem See mit Flußverbindung zum Euphrat. Dieser mündet im Delta, dem heutigen Golf von Arabien, mit dem Tigris gemeinsam hinein. Ab dieser Stelle, wo sich Euphrat und Tigris treffen, hieß das Land einst „Vierstromland“ Denn von der rechten Seite aus dem Gebirge floch kurz über dem Bustaben von G (Google) einst ein Fluß mit den beiden anderen Flüssen zusammen wie von der linken Seite, etwas höher angesiedelt, so schräg links vom G, ein weiterer Fluß, der durch die Flachlandgegend zog und von der Höhenlage unterhaltb des E (Euphrat) seinen Ursprung nahm. (lt. Satellitenbodenforschungen)

So ungefähr in der Höhe von og (Google) lagen die „hängenden Gärden von Eden. Diese sind heute ca. 20 – 70 mtr unter Wasser gelegen, bevor die Meere durch Ende der Würmeiszeit wie der Sintflut so stark anstiegen. Das wird geologische belegt, klimatisch wie durch die Überlieferungen. Und diese hatten bis heute immer Recht.

https://www.google.com/search?q=luftaufnahmen+von+G%C3%B6blki+Tepe&client=firefox-b&tbm=isch&tbo=u&source=univ&sa=X&ved=0ahUKEwim2dalyqPcAhWGDewKHY39BW4QsAQIKA&biw=1345&bih=613


...................................................................................................................................................



 
  Weltraumarchaeologie - space archaeology / weltraumarchaeologie-7-space archaeology.com
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Bücher
Neuerscheinung

Die Kaltenboeck
- Leben für die Reichsidee 1871 – 1939 -

Band I : ISBN 978-3-746772-96-7

----------------------------------------------
Neuerscheinung – Weiterleitungserlaubnis erteilt ….
Posted on November 16, 2018 by space archaeology
Schenken Sie Freude für Jung und Alt.
Zu Nikolaus, zu Weihnachten oder auch nur
weil Winterzeit ist. Ein kleines “Moncherie” für
die Seele.


Line und die Donnerkeile
Titel: Line und die Donnerkeile
ISBN: 9783746781105


..........................................................

https://www.weltraumarchaeologie.de/Literatur.htm

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Buchankündigung noch für 2018



Die Kaltenboeck



- Leben für die Reichsidee 1871 – 1939 -

Band II : „Armee im Schatten - Folgezeiten“

von R. Kaltenböck-Karow

mit Rückgriff auf

Johann Alfred von Kaltenböck

Dr. Bodo von Kaltenböck

Vorwort

wir haben es hier mit einem umfänglichen Thema der Zeithistorie zu tun, die im wesentlichen die Gefühle der Zeit, das Denken der Menschen, Ihres Erleben der Zeit wie Ihrer Eingebundenheit in die Zeit in Erzählform den nachfolgenden Generationen nahebringen möge. Wie einige Geschichts-merkmale, eben aus der Zeit heraus, es erklären wie korrigieren darf.

Aufgrund des umfangreichen Materials hat der Autor nun das Thema in einen Band I und einen Band II unterteilt. Hierbei behandelt der Band I im Wesentlichen die Zeiten der Reichsgründungen. Denn Johannes von Kaltenböck lebte im Deutschen Reich ebenso wie in Österreich. Die Überschneidungen wie Übergänge in den zweiten Band ergeben sich aus der Weiterführung des männlichen Parts dieser Familie in der Person Bodo von Kaltenböck. Als Kind im ersten Band vorkommend bis hin zur Eigenerzählung der Kindheit bis hin zur Offiziersrolle im 1. WK, der Zeit danach wie seines Wirkens um das Deutsche Reich, den Zusammenhang mit der NSDAP, dem Anschluß Österreichs bis in den Kriegseintritt des 2. Weltkrieges.

Der zweite Weltkrieg wird nicht behandelt, da Bodo von Kaltenböck durch seinen frühen Tod, die Kriegszeiten des 2. WK nicht mehr erleben durfte.


Die Erkenntnis für Heute (1018)

Was wir hier jedoch erkennen können wie für unsere heutigen Tage, speziell die Tage seit ca. 2005 erleben, sind die gesellschaftlichen Parallelen wie Wiederholungen im politisch-gesellschaftlichem Leben. Wer die Zeiten verstehen will, ist in diesem Buche genau richtig. Denn er wird sich erschreckt die berechtigte Frage stellen dürfen, was haben die Menschen vergessen und was haben sie nicht gerlernt.

Dr.Otto von Habsburg:

„wer seine Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten“





----------------------------------------------
  in FB - https://www.facebook.com/groups/weltraumarchaeologie/
  aktuelle Bücherliste:
Bücherliste:

Welt im Umbruch
ISBN: 978-3-8442-7745-6

GOOGLE-AERHT – Unser Spion im All
ISBN: 978-3-7418-8972-1

VERLORENE WELTEN
ISBN: 978-3-7375-5933-1

MEGALITHEN Letzte
ISBN: 978-3-8442-7889-7
Index – verbotene Bücher “und sitzen zur Rechten Gottes
ISBN: 9783844244335

Index – verbotene Bücher “ISLAM – Märchen aus tausend und einer Nacht!“
ISBN: 978-3-7375-6340-6

Index – verbotene Bücher “Zeiten vor unser Zeit“
ISBN: 978-3-8442-6109-73

WELTRAUMARCHAEOLOGY Archäologische Spuren
ISBN: 978-3-7375-4420-7

FLUCHTPUNKT ERDE
ISBN: 978-3-7375-0604-5

Einsteins Relativitäten und die Antworten
ISBN: 978-3-7418-1072-5

APOKALYPSE MARS
ISBN: 978-3-8442-9134-6


Prähistorie – Weltraumarchäologie – Zivilisationsentwicklung
ISBN: 978-3-8442-8544-4

Die MESSIAS -SAGA – “die Götter waren schon da“
ISBN: 978-3-8442-5049-7

Der Götterschock – Was geschieht am Tag X
ISBN: 978-3-8442-8657-1

Mythos Apokalyptik – Offenbarung Im Spiegel der …..
ISBN: 978-3-8442-4839-5

„Wissenschaftsdisziplin Weltraumarchäologie“
ISBN: 978-3-8442-9705-8

MARS – VERWANDTE
ISBN: 978-3-8442-9643-3
  Weitere Seitenempfehlungen
https://wordpress.com
/post/weltraumarchaeologie.wordpress.com

https://vk.com/weltraumarchaeologie

https://vk.com/id504035432

Zivilisationsgeschichte unseres Sonnensystems