in FB https://www.facebook.com/groups/weltraumarchaeologie/ https://vk.com/weltraumarchaeologie
weltraumarchaeologie - space archaeology  
 
  Götterbotschaften neu interpretiert 19.05.2019 21:11 (UTC)
   
 

https://www.weltraumarchaeologie-7-space-archaeology.com/G.oe.tterbotschaften-neu-interpretiert.htm

...............................................................................................................................................................................

 
Endlich einmal wieder eine neue wie erstaunliche Figur in NASCA – Peru entdeckt ….

14. 05. 2019

Diese Figur, die ebenfalls nur aus luftiger Höhe zu erkennen ist, wie alle Großfiguren in NASCA und sonst wo auf der Welt, ist einzig eine Botschaft an die „Besucher aus dem Weltenmeer“ oder eine Botschaft der „Besucher aus dem Weltenmeer“ an nachkommende Generationen, wenn sie selbst das Fliegen beherrschen.

Und da wir es heute ja können, das Fliegen, so entdecken wir auch diese Botschaften. Und diese Bild ist so eindeutig wie die Figurenzeichnungen in Mexiko aus der Steinbibliothek. Wir sehen hier einen Raumfahrer der „anderen Wesenheit“, mit drei Fingern und drei Fußzähen, seinem Raumanzug und seinen Strahlenkranz als Helm, ar er offensichtlich aus der „Sonne“ kam. Und man kann diesen Botschaften nun auch wirlich einen Sinn geben, denn es steht auch in den alten Überlieferungen geschrieben wie auch in Religionen vorgegeben – es ist Aufgabe jeglicher Intelligenz eben auch den Samen der Intelligenz über Zeit, Veränglichkeit und Raum zu erhalten. So sehen wir hier eine Wesenheit, die herkam, uns ihren „Odem“ einhauchte und so eine neue Wesenheit anschob, die einzes Tages, so sie die Zeiten übersteht und die Reife erlangt, ihren „Odem“ in die Galaxien trägt.

Wer derartige Bilddokument heute immer noch nicht versteht und irgendwelchen religiös-rituellen Hokuspokus da hineininterpretieren will, sollte sich sein Lehrgeld wiedergeben lassen!



NASCA-PERÚ