in FB https://www.facebook.com/groups/weltraumarchaeologie/ https://vk.com/weltraumarchaeologie
weltraumarchaeologie - space archaeology  
 
  Götterzeiten und UFOs 13.11.2019 07:34 (UTC)
   
 

https://www.weltraumarchaeologie-7-space-archaeology.com/G.oe.tterzeiten-und-UFOs.htm
....................................................................................................................................................

 
Kommentar überflüssig.....

07. 11. 2019

geteilt.



Nave espacial pasando por encima de una vivienda de miles de años atras esta es la Realidad de que siempre nos han visitado seres de otros mundo
Raumschiff, das über eine Wohnung vor tausenden von Jahren geht, das ist die Realität, dass uns schon immer Wesen aus anderen Welten besucht haben.
 

........................................................................................................................

MOND/MARS-Monalisa.....

02. 11. 2019

Die Vergleichbarkeiten dieser wunderschönen Köpfe sind kein Zufall. Es handelt sich um die gleichen Wesenheiten. Denn die Gesichter des Mars, die zu Hauf gefunden werden, sind Abbilder der Wesenheiten, die einst vom Mars aus gesammelt wurden und auf dem Mars aufgrund der unversellen Kontakte, hier wie in einem Museum bewahrt wurden. Erst mit der Marsvernichtung, verlieren sich diese Spuren und nun finden wir sie als Abbilder der Vergangenheiten......

Via: Martine Grainey‎ an Martian Genesis

Eine wunderschöne Geoglyphe, möglicherweise ein Mosaik, das in der Landschaft geschaffen wurde und das glückliche Gesicht einer Frau zeigt, die einen schönen, dekorativen Kopfschmuck trägt.

Ich glaube, der „weiße Bereich“ auf dem Boden rechts von ihr wurde wahrscheinlich dem Bild hinzugefügt, um den Rest ihres Körpers zu verbergen.

Es ist ziemlich traurig zu sehen, dass der Rover, anstatt weiter geradeaus zu fahren (was den Rover über den „weißen Bereich“ geführt hätte), anscheinend genug Interesse auf sich gezogen hat, um von seinem geraden Weg nach links abzuweichen und sich nach rechts oben zu bewegen zu ihr, um einen genaueren Blick auf ihren Kopf zu werfen ... aber warum mussten die Räder dann direkt über ihr Gesicht laufen?

I love this one :) <3 A beautiful geoglyph, possibly a mosaic, created on the landscape showing the happy face of a woman wearing a lovely, decorative headdress.

I believe the “white area” on the ground to the right of her, has probably been added to the image to conceal the rest of her body.

It’s rather sad to see that instead of continuing to drive straight ahead (which would have taken the Rover over the “white area), it seems her image drew enough interest for the Rover to veer off its straight path to the left and move right up to her to get a closer look at her head ........ but why was it necessary for the wheels to then run right over her face ?? ??

https://mars.nasa.gov/…/4927/1P565582096EFFD0HOP2357L2M1.JPG

http://www.midnightplanets.com/…/1P565582096EFFD0HOP2357R2M…

Bild könnte enthalten: Text

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10156264111316082&set=gm.1006142083063003&type=3&theater&ifg=1

 

....................................................................................................................................................


 
Zweifelsfrei – die Frühkulturen hatten Besucher als Kulturbringer aus dem Weltenmeer....

26. 10. 2019



E ancora si nega l'evidenza..
Und immer noch leugnet man das Highlight..
·
 
Bild könnte enthalten: Schuhe
 
Keine Fotobeschreibung verfügbar.

 
 
...................................................................................................................................................

Astronaut Baldrin und seine Offenlegungen........
 
05. 10. 2019

Dieser Beitrag des berühmten Astronauten Baldrin entspricht den Gegebenheiten und gibt Einblick in die Planungen der kommenden Jahre. Ja, der Mars wird ein Terraformingprozeß erwarten dürfen, der bereits in Gang gesetzt ist wie wir den Kontakt mit den Gästen im Sonnensystem erfahren werden. Denn wir sind nicht Alleine. Der Mond wie der Mars und andere Gestirne in unserem Sonnensystem sind seit tausenden von Jahren nicht allein in unserer Gewalt. Wir werden sie wenn es erlaubt wird, teilen müssen.


Die große UFO-Offenlegung Teil 2 – Gibt es jetzt Beweise für intelligentes außerirdisches Leben?
Veröffentlicht am 30. September 2019
. Laut Aldrins Buch
Der ehemalige Apollo-Astronaut Buzz Aldrin hat nun einen Artikel für die Washington Postveröffentlicht, in dem er die Vereinigten Staaten zur Kolonisierung des Mars auffordert, und behauptet, dass die Migration der Menschheit zum Mars eine nationale Priorität der USA sei. Aldrin begrüßt die Entscheidung der Trump-Administration weitere Missionen zum Mond und zum Mars zu planen, doch diese Operationen sollen nur der erste Schritt zur Besiedlung des Mars sein. Laut Aldrins Buch
Mission to Mars“ könnte es bereits im Jahr 2035 so weit sein, dass die ersten Marsbasen entstehen. Heute haben viele Nationen vor, auf den Mond zu reisen, so auch China, Russland, Indien, Europa und der Mittlere Osten. Buzz Aldrin meint, das sei gut so, und dass die USA dabei eine führende Rolle spielen sollte, um jeden Aspekt des Mondes zu erforschen. Danach wird die Priorität auf den Mars verlagert, der darauf wartet, von uns entdeckt zu werden – mögliche„Mission to Mars
“ könnte es bereits im Jahr 2035 so weit sein, dass die ersten Marsbasen entstehen. Heute haben viele Nationen vor, auf den Mond zu reisen, so auch China, Russland, Indien, Europa und der Mittlere Osten. Buzz Aldrin meint, das sei gut so, und dass die USA dabei eine führende Rolle spielen sollte, um jeden Aspekt des Mondes zu erforschen. Danach wird die Priorität auf den Mars verlagert, der darauf wartet, von uns entdeckt zu werden – möglicherweise auch von weiteren Rovern und Robotern. Dennoch soll nun der Zeitpunkt gekommen sein, an dem die Augen der Vereinigten Staaten sich in unserer Zeit auf die Öffnung der Tür fokussieren sollten, in der die große Migration der Menschheit zum Mars beginnen soll“ . Pläne für diese ungewöhnliche Migration sollen schon bald auf dem Tisch liegen und das wäre dann der nächste Schritt in die Zukunft der Menschheit, denn unsere Zivilisation ist gerade dabei, den Planeten Erde zu zerstören. Deshalb könnte diese Migration möglicherweise die Rettung der Menschheit bedeuten. Bereits jetzt liegen die neuen Pläne für permanente Mondbasen auf dem Tisch und weitere Vorbereitungen für die Besiedlung des Mars werden ebenfalls bereits getroffen. Diese Pläne werden vermutlich in den kommenden Jahrzehnten umgesetzt werden, um laut Buzz Aldrin das ultimative Überleben unserer Spezies“ zu ermöglichen.
 


 
Ein weiterer Artikel der Washington Postberichtet von den unidentifizierten Flugobjekten, die von US-Navy-Piloten beobachtet wurden. Den Piloten stehen nun neue Möglichkeiten zur Verfügung, ihre mysteriösen Sichtungen endlich in offiziellen Berichten zu melden, obwohl sie weiterhin als geheim eingestuft werden. Joe Gradisher, ein Sprecher für das Büro des Deputy Chief of Naval Operations for Information Warfare, erklärte, dass die US-Navy die dadurch gesammelten Informationen aus bestimmten Gründen weiterhin geheim halten muss, da diese Berichte Informationen über militärische Operationen der USA enthalten. Im Jahr 2007 erschuf das amerikanische Department of Defense (DoD) das sogenannte Advanced Aerospace Threat Identification Program (AATIP), um damit UFOs bzw. Phänomene zu studieren, die nicht erklärt werden können. Meist handelt es sich um Phänomene, die vermutlich aus dem Weltraum stammen, in unseren Luftraum eintreten und nicht mit konventionellen unidentifizierten Hochgeschwindigkeits-Flugzeugen verwechselt werden können. Viele renommierte amerikanische Zeitungen berichten mittlerweile von den Ermittlungen des Pentagon in dieser Angelegenheit, denn vor 2018 hat die US-Navy einige Videos von Begegnungen ihrer Kampfpiloten mit UFOs veröffentlicht. Verschiedene Piloten versuchten die unbekannten Flugobjekte zu verfolgen, doch das war völlig sinnlos, denn sie vollführten völlig unkonventionelle Flugmanöver und sausten dann mit einer unglaublichen Geschwindigkeit davon. An diesen Objekten gab es keine Anzeichen von Flügeln oder Rotoren.
Diese offene Berichterstattung
hatte Folgen. Der nächste Vorstoß wurde möglich, nachdem einige wütende Piloten verlangt haben, dass man ihre Begegnungen mit UFOs bzw. anormalen Luftfahrt-Bedrohungen genauer untersuchen sollte. Das Advanced Aerospace Threat Identification Program (AATIP), das offiziell für solche Untersuchungen verantwortlich war, veröffentlichte daraufhin bestimmte Videos von Kampfpiloten, die unbekannte Flugobjekte bzw. anormale Luftfahrzeuge aufgezeichnet und verfolgt haben. Diese Sichtungen sind nichts Neues, denn bereits im Laufe des Zweiten Weltkriegs und noch früher kam es zu Begegnungen von Piloten mit unerklärlichen Flugobjekten, Feuerbällen oder Foo Fighters über Deutschland. Bereits damals wurden intensive Untersuchungen dieser Phänomene gestartet, doch bis zuletzt gab es rigorose Verschleierungsmaßnahmen durch Regierungen und Massenmedien, das UFO-Thema herunterzuspielen oder als lächerlich oder unglaubwürdig darzustellen. Deshalb erklärte auch die To The Stars Academy und ihr Sprecher Luis Elizondo, dass es eine gute Sache sei, dass die US-Navy sich dazu entschieden hat, sich offiziell mit diesem kontroversen Thema auseinanderzusetzen und die Angelegenheit ernst zu nehmen. Obwohl es sich bei den unbekannten Flugobjekten auch um geheime Aufklärungsdrohnen verschiedener irdischer Nationen handeln könnte, sind die vielen unbekannten Objekte, die im Laufe der letzten Jahrzehnte von Piloten gesehen wurden, möglicherweise eher auf die Aktivitäten von außerirdischen Zivilisationen zurückzuführen, die den Planeten Erde schon seit langer Zeit besuchen und überwachen.
Aufgrund der derzeit stattfindenden sanften Offenlegung durch die US-Navy verlangen auch zahlreiche Politiker und Senatoren, nun mehr über die UFO-Sichtungen unterrichtet zu werden, und tatsächlich wurden bereits mindestens drei US-Senatoren vom Pentagon über die Aktivitäten von UFOs unterrichtet. Einer von ihnen war Senator Mark Warner vom Senate Intelligence Committee, der Informationen darüber an die Webseite politico.comweitergegeben hat. Er sagte: Wenn Marinepiloten in der Luft auf unerklärliche Interferenzen stoßen ist das ein Sicherheitsproblem, darum müssen wir der ganzen Sache auf den Grund gehen.“ Aus den Berichten der Piloten geht nämlich hervor, dass diese hoch entwickelten unbekannten Flugobjekte den physischen Gesetzen der Aerodynamik trotzen, wenn sie in den geschützten militärischen Luftraum der USA eintreten, so wie es bei Begegnungen von Piloten der USS Nimitz und der USS Theodore Roosevelt in den Jahren 2004, 2015 und 2016 geschehen war.
 
 
 
 
Diese Erklärung erfolgte wenige Tage, nachdem Präsident Donald Trump über diese Vorgänge unterrichtet wurde und den Medien erklärt hat, dass viele Menschen behaupten, UFOs gesehen zu haben, er jedoch nicht unbedingt an diese glauben würde. Dennoch treten nun viele aktive und ehemalige Beamte hervor, die über direktes Wissen darüber verfügen und berichten dem amerikanischen Kongress darüber. Weitere Anfragen über dieses kontroverse Thema kommen jeden Tag herein. Viele dieser Insider sind jedoch nicht autorisiert, öffentlich über diese Unterrichtungen von Politikern zu berichten. Die gesammelten Daten zeigen, dass die unbekannten Flugobjekte sowohl im erdnahen Weltraum, in geschütztem Luftraum und auch unter der Meeresoberfläche sowie in der Tiefsee aktiv sind!
Mitte September 2019 kam es dann dazu, dass die US-Navy weitere Daten
veröffentlichte, die Begegnungen mit unbekannten „Phänomenen“ belegen. Es handelt sich in erster Linie, um die bereits im Jahr 2017 veröffentlichten Infrarot-Videos der Vorfalle „FLIR1“, „Gimbal“ und „GoFast“, bei denen es sich tatsächlich um unidentifizierte Luft-Phänomene bzw. UAPs gehandelt hat. Die Navy gab nun wie von Tom DeLonge angekündigt weitere Details zu diesen Begegnungen bekannt. Ursprünglich wurden diese Videos von der New York Times und der To The Stars Academy im Dezember 2017 und im März 2018 veröffentlicht. Obwohl es viele Spekulationen gab, um was es sich bei diesen Objekten handelte, gab die Navy bekannt, dass in allen drei Videos realeunidentifizierte Phänomene“ zu sehen sind.
Senator Harry Reid und Senator John McCain sowie andere Politiker sind sich einig, dass man sich diesen Dingen nicht einfach verschließen und so tun kann, als würden sie nicht existieren, denn es gibt amerikanische Militärinstallationen, wo hunderte von Leuten diese Dinge gesehen haben, weil es ein weltweites Phänomen ist“. Die Studien des Advanced Aerospace Threat Identification Program (AATIP) betreffen aber nicht nur UFOs, sondern ein breites Spektrum an Themen wie die Unsichtbarkeit dieser Objekte, ihre fortschrittlichen Antriebssysteme, die UFO-Materialien, den Warp-Antrieb, Dunkle Energie und die Manipulation von Extra-Dimensionen, mit denen diese Technologien offenbar funktionieren, denn laut den ermittelten Daten des Militärs benutzen UFOs solche Technologien, um zu operieren. Dennoch gibt es noch größere UFO-Geheimnisse der US-Regierung, zu denen nicht einmal das AATIP Zugang erlangt hatte. Diese Geheimnisse sind jedoch so brisant, dass sie selbst beim Militär streng kontrolliert werden und nur sehr wenige Menschen mit einer hohen Sicherheitsfreigabe Informationen erhalten, die den restlichen 99 Prozent vorenthalten werden. Viele dieser hochrangigen Militärs wissen deshalb weit mehr als der jeweilige amtierende Präsident der Vereinigten Staaten!
Ein sehr bemerkenswertes Ereignis fand im Jahr 1999 statt, als Commander Graham E. Bethune, ein ehemaliger US-Navy-Pilot, bekannt gab, dass er am 10. Februar 1951 ein UFO im Nordatlantik sah, das aus dem Ozean aufstieg. Dieses Ereignis war mindestens so wichtig wie Roswell, wurde damals jedoch nicht öffentlich bekannt. Außerdem veröffentlichte Graham E. Bethune einige der besten und schärfsten UFO-Fotos, die jemals öffentlich bekannt wurden! Diese Bilder stammen aus Nashville, Tennessee, und wurden von einem professionellen Fotografen am 27. September 1989 gemacht. In dieser Nacht sah er hinter ein paar Bäumen zufällig ein seltsames Licht, er stoppte sein Auto und schnappte sich zwei Kameras, die er dabei hatte – eine Canon AE-1 und eine Canon T-90. Danach näherte er sich dem Licht, das vor ihm über einem Hügel aufstieg. Er bemerkte, dass es sich um ein Objekt handelte, von dem sonderbare Lichtstrahlen ausgingen.
Das Schiff war zwischen fünf und zehn Minuten sichtbar und er näherte sich noch weiter, bis er es gut im Bild hatte. Anschließend konnte er mehrere hervorragende Aufnahmen machen. Außer diesem Fotografen waren auch noch andere Zeugen mit Kameras aufgetaucht, doch sie hatten keine so gute Vergrößerung wie der anonym gebliebene Fotograf mit den zwei Canon-Kameras, der völlig detaillierte Bilder des UFOs erhalten konnte. Dieser Mann erlitt kurz darauf einen Herzanfall und wurde in einen Autounfall verwickelt, darum wollte er nicht, dass sein Name bekannt wird. Er wendete sich schließlich an Commander Graham Bethune, der ein langjähriger und guter Freund von ihm war. Man ließ den Kodak-ASA-400-Film entwickeln und konnte feststellen, dass das fotografierte Objekt einen Durchmesser von ungefähr 30 Metern aufwies. Außerdem besaß das unbekannte Flugobjekt etwa 32 Lichter, die rot, weiß und blau leuchten konnten, solche Lichter werden nicht bei konventionellen Flugzeugen in dieser Konfiguration eingesetzt. Manchmal leuchteten alle rot, dann wieder weiß und dann waren sie wieder gemischt-farbig. Unter dem Zentrum des Schiffs befand sich so etwas wie ein Kristall oder ein größeres Licht, das wie ein Kristall blau erstrahlte. Das ganze Schiff schien außerdem zu rotieren.
Der Navy-Pilot Graham Bethune gab sein persönliches Ehrenwort, dass es sich hier um völlig authentische Aufnahmen von einem unbekannten fliegenden Objekt handelt, da er den Fotografen bereits seit 24 Jahren persönlich kannte und er auch mit ihm zusammengearbeitet hat.



...................................................................................................................................................

 
Pyramiden, geschliffene Berge und Super-Megalithstrukturen weltweiter Art …..

03. 10. 2019


Dieser faszinierender Beitrag, der noch seiner Bestätigung von wem auch immer harret, belegt einmal mehr schon von „weltraumracheologie“ an anderen Stellen dargestellt, wir haben es weltweit mit Hinterlassenschaften zu tun, die von einer Zeit weit vor unserer eigenen Zeit berichten wie ihre Spuren hinterlassen haben. Und diese Spuren haben offensichtlich mit der Frühbesiedelung unseres Sonnensystems zu tun, da derartige Spuren im ganzen Sonnensystem präsent sind.

Legt man z.B. ägyptische Legenden zugrund, so kommen wir hier auf Millionen von Jahren vor unserer Zeit, die den Frühmenschen mit auf den Weg gegeben sind und in ihre eigenen Überlieferungen wie Religionen einflossen.


 
GIBT ES EINEN GROSSEN PYRAMIDENKOMPLEX IN DEN HOHEN BERGEN VON MONTANA, USA?


Alexander Putney legt überzeugende vorläufige Beweise für einen riesigen Pyramidenkomplex in Montana vor. Wir warten gespannt auf die Bestätigung durch Satelliten-Deep-Geoscans, Fotos vor Ort, Dokumentation und Beweise. Satelliten-Deep-Geoscans haben bereits mehrere absichtlich gebaute Pyramiden in den Montana-Megalithen bestätigt, die sich 70 Meilen zu beiden Seiten von Helena erstrecken.

Ein paar Zitate aus Putneys Site, die mich absolut faszinieren:

"Während Bosniens ~ 35.500 Jahre alter atlantischer Pyramidenkomplex in Visoko mehrere riesige, refaçadierte Gebirgstempel aufweist, werden Größe und Ausmaß dieser megalithischen Geopolymerkonstruktionen von einem neu entdeckten atlantischen Pyramidenkomplex im Hochgebirge von Montana im Nordwesten der USA in den Schatten gestellt. " (1)

"Wie an der Sonnenpyramide und auch an verschiedenen anderen Tempelanlagen in der Nähe von Visoko [Bosnien] zu sehen ist, weisen diese refaçadierten Bergpyramiden nur eine vollständige Dreiecksfläche auf. Sie wurden in der Regel als symmetrische Dreiecksfront ähnlich der Großen Pyramide neu gestaltet in der Erscheinung verschmelzen zusätzliche Seitenflächen mit dem dahinter liegenden Gebirgskamm und bilden geneigte, v-förmige Abflusskanäle. " (1)

"Ebenso wurden Gebirgslandschaften von der atlantischen Kultur in verschiedenen Regionen der Welt an resonanten Geopositionen in Bezug auf die Große Pyramide entlang von Fibonacci-geordneten Knotenpunkten resonanter Infraschallwellenpfade ausgewählt. An ausgewählten Stellen wurden ganze Berge sorgfältig umgestaltet und vergrößert und als riesige Halbpyramiden verkleidet, die mit dem dahinter liegenden Bergrücken durch Stege von der Spitze aus verbunden sind. "(1)

"Die größte freistehende Pyramide der Welt - die derzeit nicht von Meer oder Eis bedeckt ist - ist die Große
Pyramide des heutigen Gizeh, Ägypten, bis zu einer Gesamthöhe von 147 m. Dem General noch unbekannt
In der Öffentlichkeit zeigt die große Pyramide tatsächlich eine achteckige Konfiguration von flachen Flächen, die so gestaltet sind, dass sie effizient funktionieren
kosmischen Infraschall in stehende planetarische Infraschallwellen umwandeln und fokussieren. "(1)

Derzeit wird eine überwiegende Anzahl von Beweisen dafür erbracht, dass einige der weltweiten Megalithstrukturen vor der Atlantischen Zeitachse liegen. Einige der Strukturen in den Montana-Megalithen sind viel älter als Atlantis.

Die Entdeckungen von Alexander Putney sind überzeugend. Sein Vortrag ist gut gemacht und sehr gut recherchiert.

1ThePyramidsofZu©AlexanderPutney2019
2The Pyramids of ZuThe technological advancement of the Atlantean civilization empowered a global psychoacoustic societythat spanned roughly 65,000 years, from ~78,000 to 13,000bp. Over the course of millennia, the Atlanteansdeveloped high geopolymer chemistry knowledge that facilitated their construction of the most astonishingmegalithic temples and pyramid structures on our planet. The greatest of the Atlantean pyramidal templeslie hidden below the oceans and the Arctic and Antarctic polar icecaps.The largest free-standing pyramid in the world –that is not presently covered by sea or ice– is the GreatPyramid of present-day Giza, Egypt, rising to a total height of 482’ (147m). Still unbeknownst to the generalpublic, the great Pyramid actually displays an octagonal configuration of flat faces designed to efficientlytransduce and focus cosmic infrasound into planetary infrasound standing waves.Similarly, mountainous landscapes were selected by the Atlantean culture in various regions of the world atresonant geopositions in relation to the Great Pyramid, along Fibonacci-ordered nodal points of resonantinfrasound standing wavepaths. At select sites, entire mountains were painstakingly reshaped, augmentedand refaçaded as giant half-pyramids connected to the mountain ridge behind by walkways from the apex.This unusual class of Atlantean ‘mountain pyramid’ was scientifically described for the first time in 2005 byS. Osmanagic in the present-day town of Visoko, Bosnia, where extensive evidence of megalithicgeopolymer sandstone construction has been uncovered to confirm the hypothesis. Onsite measurementsand high-precision LiDAR scans (above) revealed the total height of the Visoko Pyramid of the Sun is 722 (…..........)

Via: Julie Ryder hat einen Beitrag
geteilt.


Bild könnte enthalten: 1 Person

Bild könnte enthalten: Himmel, Baum, Berg, im Freien und Natur


IS THERE A VAST PYRAMID COMPLEX IN THE HIGH MOUNTAINS OF MONTANA, USA?
Alexander Putney presents compelling preliminary evidence of a vast pyramid complex in M...
 
 

....................................................................................................................................................
 
Zweifelsfreie Raumschiffflugmotive.....

11. 09. 2019

 
Wir haben weltweite Vergleichsmotive der Kulturen in ihren Kernaussagen, das an der globalisierten Erfahrung der Frühmenschen mit Besuchern aus dem Weltenmeer, wie in vielen Überlieferungen beschrieben, keine Zweifel mehr zulässig sind.
 


Via: Mery Rotondo hat einen Beitrag
geteilt.


Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Coincidenze..?
Zufälle..?
 
 
...................................................................................................................................................


Gastbeitrag von Cassandra Tibaldi

 
Zweifelsfreie Überlieferungen von Überlieferungen von mehr als 12.000 Jahre Vergangenheiten ….....

11. 08. 2019

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

I testi di 6-7000 anni fa rivelano che c'erano stazioni interstellari che hanno visitato la Terra. La vera storia dell'umanità, è molto più affascinante di ciò … (…...................)


Die Texte von vor 6-7000 Jahren zeigen, dass es interstellare Stationen gab, die die Erde besucht haben. Die wahre Geschichte der Menschheit ist viel faszinierender, als die Gelehrten und die "Geschichtsbücher" sagen. Es gibt alte Texte aus tausenden von Jahren, die die von den Gedanken kontrollierten Fahrzeuge, Technologien wie schweben und Anti-Antigrav und Raumschiffe erwähnen. Aus einem anderen Planeten. In der Tat gibt es so viele Dinge, die aus den Geschichtsbüchern gelassen wurden, als ob die Gesellschaft nicht dazu bestimmt sein sollte, die wahre Geschichte und die Herkunft des Menschen zu kennen. Viele Menschen betrachten die alte Obermotz oder das alte Ägypten zwei der interessantesten alten Zivilisationen auf der Erde, die Wahrheit ist, dass jede alte Kultur auf ihre eigene Art und Weise schön war und in verschiedenen Aspekten zur Zivilisation beigetragen hat. Wenn wir das alte Indien betrachten, werden wir herausfinden, dass es alte Texte gibt, die auf noch mehr alte Texte als immer verweisen. Indien ist eine der ältesten Zivilisationen der Welt und seine alten Texte, die Sie sehen, gehören zu den größten Schriften des Planeten Erde. Diese alten Texte, die vor tausenden von Jahren zurückreichen, sprechen von "fliegenden Fahrzeugen, die dieses Land vor mehr als 6000 Jahren besucht haben". geschrieben im sans geäder, die Texte bilden die älteste Schicht der Literatur Literatur und die ältesten Schriften Des Hinduismus. Viele betrachten diese alten Texte als faszinierend und Confusionanti gleichzeitig. Das alte Buch von vaimanika shastra oder the Science of Aeronautics, erwähnt mit unglaublichen Details, vom Geist kontrollierte Fahrzeuge, Dank einer verlorenen Technologie, die die alten Kulturen Zugang hatten. "eine Studie der Texte in sans, zeigt, dass das alte Indien das Geheimnis des Baus von fliegenden Maschinen kannte und dass diese Maschinen, wie die Raumschiffe von anderen Planeten entworfen wurden". aber nicht nur diese faszinierenden Schriften erwähnen Fahrzeuge, die vom Geist kontrolliert werden. , aber sie beschreiben faszinierende Technologien wie schweben und Anti-Schwerkraft-Technologie, die auf der Erde vor mehr als 6.000 Jahren präsent war. Viele Forscher haben das heilige Buch von vaimanika shastra als Leitfaden für Raum, Weltraum Reisen und interstellare reisen betrachtet. Der Bekannte Gelehrte sans namens Dr. Raghavam, der mehr als 120 Bücher und 1200 Artikel geschrieben hat und den Sahitya Akademi Prize für das sans im Jahr 1966. Gewonnen hat, sagte, dass es einige Menschen gab, die auf anderen Planeten und Aliens Leben wurden. Die unsere vor tausenden von Jahren besucht haben. Dr. Raghavan sagte: " fünfzig Jahre Forschung, er hat mich überzeugt, dass es leben auf anderen Planeten gibt. Es gibt viele interessante Informationen über fliegende Maschinen, auch erstaunliche Science-Fiction-Waffen, die in den Übersetzungen von sehen, Hindu-Epen und anderen alten Texte-Texten gefunden werden können." viele Wissenschaftler und Autoren stimmen mit Dr. Raghavan. Es gibt eine große Menge an Prüfungen in der Mahabharata und im Ramayana, wo wir alle Arten von Technologien finden können. Auch Dr. Av Krishna Murty, Professor für Luftfahrt beim Indian Institute of Science in Bangalore, sagte: "es ist wahr, die alten sehen und andere Texte beziehen sich auf die Luftfahrt, Raumschiffe, fliegende Maschinen und alte Astronauten". eine Studie der Texte In Sans hat mich überzeugt, dass das alte Indien das Geheimnis des Bau von fliegenden Maschinen kannte und dass diese Maschinen nach den Raumschiffe von anderen Planeten entworfen wurden ". es scheint, dass es egal ist, wo wir hingehen und egal wo wir sind, alle alten Kulturen Sie erwähnen faszinierende Details, die von den Mainstream-Wissenschaftlern schlecht interpretiert wurden. Es gibt viele alte Texte, die Stücke einer " Vergessenen Geschichte " oder " versteckt " zeigen ". die alte indische Geschichte ist definitiv eines dieser " vergessen " Stücke der menschlichen Geschichte. Nachdem wir alle Beweise geprüft haben, müssen wir uns fragen: ist es an der Zeit, unsere Geschichtsbücher zu ändern?

 
 
.........................................................................................................................
 
Burrow-Höhle – USA mit eigentlichen Unmöglichkeiten von Hinterlassenschaften unbekannter Zivilisationsträger …..

27. 07. 2019

Diese beiden wunderschönen Fotos lassen es an Deutlichkeiten nicht missen. Und sie hängen mit Symoliken weltweiter Art zusammen wie sie die Besucher aus dem Weltenmeer dokumentieren.


Die prähistorischen Überlieferungen sagen die Wahrheiten !
Vias: Angelo Carannante hat einen Beitrag geteilt.

 
Bild könnte enthalten: Text
 
Keine Fotobeschreibung verfügbar.
 
Keine Fotobeschreibung verfügbar.
 

UFO, ALIENI E ANTICHI POPOLI. STRANE MUMMIE, SCRITTURE, SIMBOLI E GALLERIE SCOPERTE DA BURROWS! VIDEO!. Se ti piacciono questo post e la pagina, metti un bel Mi...
 
 
..........................................................................................................................
 
Die Sensation ist perfekt – Flughafen auf Mars entdeckt!

30. 06. 2019

Nun sind aber auch die letzten Zweifel ausgerämut, der Mars trug eine Raumfahrende Nation und hat die Erde später neu besiedelt.

Diese Sensationsaufnahmen verdanken wir dem aufmerksamen Auge von Derek Baker !