in FB https://www.facebook.com/groups/weltraumarchaeologie/ https://vk.com/weltraumarchaeologie
weltraumarchaeologie - space archaeology  
 
  Ganzheitliches 28.02.2020 17:05 (UTC)
   
 

 

https://www.weltraumarchaeologie.de
..............................................................


  1. 02. 2020

Louis Ginzberg hat mit seiner Sammlung »The Legends of the Jews« sehr viel mehr als eine Vielzahl von Legenden der Juden zusammengetragen. Er hat so etwas wie ein Konglomerat des Wissens unzähliger Weiser aus ganz unterschiedlichen Quellen geschöpft. Das vielfältige geistige Erbe mag im Verlauf von Jahrtausenden zusammengetragenen worden sein. Erst wurde es mündlich weitergereicht, bevor es irgendwann da und dort schriftlich festgehalten wurde.

Sein bewundernswertes Mammutwerk bietet so viel Wissenswertes, dass heute noch unzählige Suchende so manches Geheimnis darin entdecken könnten, das auf den ersten Blick, bei oberflächlichem Lesen, verborgen bleibt.

Nach Jahrzehnten des Studierens und Forschens habe ich erkannt, dass ich auf eine Weise mehr als auf jede andere zur Aufklärung der großen Geheimnisse unserer Welt beitragen kann. Es muss mir nur gelingen, in so vielen Menschen wie nur möglich die Neugier auf das Wissens jenseits des Horizonts der ach so endgültigen vermeintlich unanzweifelbaren »Wahrheiten« zu wecken. Wissenschaften wie theologische Lehren versperren oftmals den Weg zu wirklich bahnbrechenden Erkenntnissen wie ein Paravent.



Dies ist der virtuelle Schreibtisch von Walter-Jörg Langbein, Sylvia B., g.c.roth, Ursula Prem und verschiedenen Gastautoren.

ein-buch-lesen.de

527. »Da traf er den Kain zwischen die Augen«

Dies ist der virtuelle Schreibtisch von Walter-Jörg Langbein, Sylvia B.,…

Dies ist der virtuelle Schreibtisch von Walter-Jörg Langbein, Sylvia B., g.c.roth, Ursula Prem und verschiedenen Gastautoren.


 

..............................................................

Eine Expertenfindung als neue Beschreibung – oder nur abgeschrieben?
 
26. 01. 2020
 
Diese Sensationsmeldung einer Sensationsentdeckung eines Sensations-Experten ist in der tat sensationell. Denn es hat vor ihm noch Niemand Derartiges entdeckt, geschweige denn festgestellt oder gar gedacht......,
 
Zusatzüberlegung wäre allerdings, bei wem hat er diese Ideefestsellungen abgeschrieben?
 
Experten finden unglaubliche Ähnlichkeiten zwischen alten chinesischen und Maya-Zivilisationen
Diese beiden alten Zivilisationen waren Tausende von Kilometern voneinander entfernt.
2.296 1 Minute gelesen
Ein Maya-Kalender im Vergleich zu einem alten chinesischen Kalender.

Archäologische Ausgrabungen in Copan haben beispiellose Ähnlichkeiten zwischen der alten chinesischen und der Maya-Zivilisation ergeben.

Obwohl diese beiden alten Kulturen Tausende von Kilometern voneinander entfernt waren und sich auf der gegenüberliegenden Seite des Planeten befanden, haben Forscher kürzlich herausgefunden, dass die chinesische und die Maya-Kultur mehr Gemeinsamkeiten aufweisen, als wir jemals gedacht haben.

Nach Entdeckungen chinesischer Archäologen in der antiken Mayastadt Copan im Westen Honduras hatten diese beiden antiken Zivilisationen zahlreiche Gemeinsamkeiten.
Arbeiter führen Restaurierungsarbeiten an der archäologischen Stätte von Copan durch. Bildnachweis: Li Xinwei.
Arbeiter führen Restaurierungsarbeiten an der archäologischen Stätte von Copan durch. Bildnachweis: Li Xinwei.

Experten stellen fest, dass die an der archäologischen Stätte ausgegrabenen Skulpturen unglaublich ähnlich gestaltet sind wie die Skulpturen der neolithischen Liangzhu-Kultur in China.

Archäologen weisen auf die Kulturen des Maya-Schlangengottes Kukulkan hin, der in Copan ausgegraben wurde, und auf die auffälligen Ähnlichkeiten mit Darstellungen von Drachen im alten China.

Wie die Nachrichtenagentur ECNS erklärte, haben die jüngsten Ergebnisse die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf das Konzept des „China-Maya-Kontinuums“ gelenkt, das der verstorbene chinesische amerikanische Archäologe Kwang-chih Chang in den 1980er Jahren erstmals vorgeschlagen hatte.

Changs Theorie deutet auf eine Verbindung zwischen der chinesischen und der zentralamerikanischen Kultur hin, die auf ihren schamanistischen Wurzeln beruht.

Die rätselhaften Skulpturen sind jedoch nicht die einzige Gemeinsamkeit dieser beiden alten Zivilisationen.
Werbung

Gelehrte bemerken, dass andere Ähnlichkeiten den alten Maya-Kalender und den Teil des traditionellen chinesischen Kalenders umfassen, der als 10 himmlische Stämme und 12 irdische Zweige bezeichnet wird.

„Obwohl es Ähnlichkeiten zwischen den beiden Kulturen gibt, gibt es keine historischen Beweise dafür, dass eine direkte Kommunikation zwischen ihnen stattgefunden hat“, erklärte Li Xinwei, Leiter des chinesischen archäologischen Teams des Instituts für Archäologie der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften (CASS), dem Global Mal in einem E-Mail-Interview.

"Die mittelamerikanische Kultur nahm vor etwa 15.000 Jahren Gestalt an, als Menschen aus Nord- und Ostasien über die Beringstraße nach Amerika abwanderten. Seitdem entwickelte sie sich jedoch unabhängig und ohne große Interaktion mit anderen Zivilisationen", schrieb Li.

Darüber hinaus merkt Li an, dass die Ähnlichkeiten zwischen diesen beiden alten Zivilisationen möglicherweise aus der Tatsache resultieren, dass beide die gleichen paläolithischen Vorfahren und möglicherweise kulturelle Gene teilen.

Laut Global News sind die archäologischen Ausgrabungen in Copan nicht Chinas erstes archäologisches Projekt in Übersee. Mit dieser archäologischen Mission haben chinesische Archäologen zum ersten Mal eine Ausgrabung an einer erstklassigen archäologischen Stätte durchgeführt.
 
Juan Manuel Raygoza hat einen Link geteilt.

Archaeological excavations taking place in Copan have revealed unprecedented similarities between the ancient Chinese and Maya civilization. Although these two ancient cultures were separated by thousands of miles, sitting on the opposite sides of the planet, researchers have recently revealed that....
curiosmos.com
Archaeological excavations taking place in Copan have revealed unprecedented similarities between the ancient Chinese and Maya civilization. Although these two ancient cultures were separated by thousands of miles, sitting on the opposite sides of the planet, researchers have recently revealed that....
 
..............................................................

UFO unter USA-Anwendungen.....
09. 01. 2020
Die hier angestellten Überlegungen sind absolut richtig. Denn die UFO-Entwicklung in den USA wurden aufgrund der Ergebnisse wie des Patent- wie Wissenschaftlerdiebstahls, konsequent weiterverfolgt – und zum Ergebnis geführt.
Sie schwirren seit den 60er Jahren bereits im Sonnensystem herum und haben Stationen auf dem Mars eingerichtet, wie ein Terraformingprozeß eingeleitet. Für diese Ziele sind etliche Wissenschaftler spuzrlos verschwunden.....
Allterdings, und das muß auch gesehen werden, auch andere UFO und Besucher von Außerhalb unseres Sonnensystems, sind seit Jahrtausenden hier.....

 
Aber welche UFOs oder Aliens! Sie sind nur militärische Maschinen. Sehen Sie sich das Video an

ufo militärische Maschinen

Die Sichtungen nicht identifizierter Objekte in den Himmeln der Erde könnten militärische Versuchsmaschinen sein, die in Area 51 gebaut wurden, aber sie werden Ihnen niemals sagen, wie sie Ihnen sagen können, dass der Mensch Flugscheiben patentiert hat, die keinen Treibstoff verbrauchen, während ganze Völker gezwungen werden, sich abzusichern aus öl?

Sind wir uns wirklich sicher, dass die unbekannten Objekte, die wir als UFOs kennen, wirklich aus anderen Galaxien stammen?
Schauen Sie sich dieses Video an und Sie werden Ihre Augen öffnen ...

Also keine Außerirdischen, sondern geheime US-Militärexperimente. Alles begann im März 1947, ein zeitlicher Hinweis darauf, dass Stalin den US-amerikanischen Plan zur Kontrolle der Kernenergie ablehnte, und die daraus resultierende öffentliche Erklärung der Truman-Doktrin, nach der die Staaten in die Verteidigung jedes Landes eingreifen würden Wollte er sich gegen äußere Bedrohungen seiner Freiheit wehren, begann der Himmel mit Sternen und Streifen mit einer gewissen Sorgfalt hinterfragt zu werden. Von da an sprachen wir über Raumfahrt, über die Möglichkeit, Leben auf anderen Planeten zu finden.

Erst im Jahr '47 in den Vereinigten Staaten behauptete jemand, die Überreste von fliegenden Untertassen gesehen zu haben, von denen angenommen wurde, dass sie Raumschiffe von anderen Planeten sind. In den 1950er und 1960er Jahren war die Welt einer Art kollektiver Hysterie durch fliegende Untertassen ausgesetzt, die von den Medien und dem Kino oder vielmehr von Hollywood angetrieben wurde.
Im September 1949 kam die Nachricht, dass die Sowjetunion eine Atommacht geworden war. Präsident Truman befahl die Entwicklung der Wasserstoffbombe. Und so wurde der Wettlauf um Massenvernichtungswaffen und Atomtests ausgelöst, die die Biosphäre irreversibel verschmutzten.
Erst nach dem Fall der Berliner Mauer und dem Zugang unabhängiger Forscher zu den Geheimarchiven von CIA und KGB konnte festgestellt werden, dass die Hysterie gegen UFOs für die Paranoia des Kalten Krieges funktionsfähig war.
UFOs waren das erfolgreichste Produkt von Desinformation, Propaganda und mehr oder weniger geheimen militärischen Aktivitäten in der Luft- und Raumfahrt.
Hier sind zwei geheime militärische Experimente, die UFOs Vision verursacht haben könnten.
Auslöser der Mythologie der fliegenden Untertassen ist das Mogul-Projekt, das mit dem Namen Roswell in New Mexico in Verbindung gebracht wird, wo im Juli 1947 die ersten "unbekannten Objekte" gefunden wurden. 1994 ergab eine Untersuchung eines Kongressabgeordneten, dass die Hypothesen von außerirdischen Objekten oder Körpern nicht auf konkreten Beweisen beruhten. Tatsächlich war es ein sehr geheimes Experiment, das zwischen Juni und Juli 1947 in Alamogordo und im Weißen Sand als Teil eines Projekts von "Ballons mit konstanter Höhe" durchgeführt worden war, die mit Instrumenten zur Erkennung von Stoßwellen ausgerüstet waren, die von Sowjetische Atomexplosionen. Dies ist genau das Mogul-Projekt, dessen Daten zu diesem Zeitpunkt eine streng geheime Priorität hatten. Ein Projekt, das mit den New York University-Watson Laboratories entwickelt wurde (niederfrequente akustische Detektion von nuklearen Langstreckenexplosionen).
Die Manipulation der öffentlichen Meinung begann für ein von der CIA entwickeltes Programm, das die geheime Entwicklung eines Flugzeugs beinhaltete, das in der Lage war, schneller und höher als U2 zu fliegen. Der Prototyp wurde zum Groom Lake gebracht, das heißt in dem Gebiet von Nevada, das die Ufologen "Area 51" nennen. Es ist kein Zufall, dass einige der intensivsten Phasen der UFO-Sichtungen mit dem Experimentieren des F-117 ° Stealth Fighter zusammenfiel, dem für Radar unsichtbaren Flugzeug.
Wissen Sie, was es ist und wo es sich befindet und was in Area 51 verborgen ist? Das folgende Video wird sicherlich Ihre Ideen klären

Referenzen:
http://vault.fbi.gov/hottel_guy/Guy%20Hottel%20Part%201%20of%201/view
http://vault.fbi.gov/
http://www.fbi.gov/
http://www.nationalarchives.gov.uk/ufos/

Entnommen aus: http://sulatestagiannilannes.blogspot.it/2014/04/niente-alieni-ma-esperimenti-militari.html
.............................................................

Zur Erinnerung und an die Klimagemeinde........

22. 12. 2019

Ein wesentlicher Faktor zur Klimeverschiebung – nicht -Veränderung und schon gar nicht durch Menschen gemacht, ist z.B. dieser Bericht der Wanderung des Magnetpoles Richtung Sibirien. Es ist zwar nicht der einzige Faktor dieser Änderungen, aber ein Wesentlicher. Denn er b ewirkt so neb enbei eben auch die Klimaverschiebungen wie die Neuausrichtung der atmosphärischen Luftströme wie Klimezonen. Siehe auch die spanische Wisssenschaftsfeststellung, das sich der Klimaqäyator um ca 2600 gen Norden verschoben habe, was so guit wie mit der Polverschiebung einhergeht.

Studie: Nördlicher Magnetpol verschiebt sich immer schneller Richtung Sibirien


© CC BY 2.0 / NASA Goddard Space Flight Center / Dynamic Earth - Earth’s Magnetic Field

Wissen

21:12 18.12.2019

Der nördliche Magnetpol der Erde wandert deutlich schneller Richtung Sibirien. Das stellten Wissenschaftler des britischen Geologiedienstes fest, berichtet das Portal Science Alert am Mittwoch.

(….....................)

https://de.sputniknews.com/wissen/20191218326258694-studie-noerdlicher-magnetpol-verschiebung-richtung-sibirien/

.

 
  Weltraumarchaeologie - space archaeology / weltraumarchaeologie-7-space archaeology.com
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Bücher
Schenken Sie Freude für Jung und Alt.
Ein kleines “Moncherie” für
die Seele.

Line und die Donnerkeile
Titel: Line und die Donnerkeile
ISBN: 9783746781105
..........................................................

https://www.weltraumarchaeologie.de/Literatur.htm



TRAGÖDIE DER DEUTSCHEN
VÖLKER
Die Kaltenboeck - leben für die Freiheit und Reichsidee

Zeit – Drama
(unschuldig schuldig)

Gesamtausgabe in zwei Teilen
Teil I

R. Kaltenböck-Karow
ISBN: 978-3-748538-06-6


TRAGÖDIE DER DEUTSCHEN VÖLKER Teil II
von R. Kaltenböck-Karow

Format: Hardcover
Bindung: DIN A5 hoch
Seitenzahl: 600 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-748538-21-9


Notwerndige Änderung von Titel und ISBN

Zeitenwende
- für die deutschen Völker -

Format: Softcover
Bindung: DIN A5 hoch
Seitenzahl: 224 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-748537-94-6
Verkaufspreis: 17,50 €
..........................................................

Dr.Otto von Habsburg:

„wer seine Vergangenheit nicht kennt, kann die Gegenwart nicht verstehen und die Zukunft nicht gestalten“
  in FB - https://www.facebook.com/groups/weltraumarchaeologie/
  aktuelle Bücherliste:
Bücherliste:

Welt im Umbruch
ISBN: 978-3-8442-7745-6

GOOGLE-AERHT – Unser Spion im All
ISBN: 978-3-7418-8972-1

VERLORENE WELTEN
ISBN: 978-3-7375-5933-1

MEGALITHEN Letzte
ISBN: 978-3-8442-7889-7
Index – verbotene Bücher “und sitzen zur Rechten Gottes
ISBN: 9783844244335

Index – verbotene Bücher “ISLAM – Märchen aus tausend und einer Nacht!“
ISBN: 978-3-7375-6340-6

Index – verbotene Bücher “Zeiten vor unser Zeit“
ISBN: 978-3-8442-6109-73

WELTRAUMARCHAEOLOGY Archäologische Spuren
ISBN: 978-3-7375-4420-7

FLUCHTPUNKT ERDE
ISBN: 978-3-7375-0604-5

Einsteins Relativitäten und die Antworten
ISBN: 978-3-7418-1072-5

APOKALYPSE MARS
ISBN: 978-3-8442-9134-6


Prähistorie – Weltraumarchäologie – Zivilisationsentwicklung
ISBN: 978-3-8442-8544-4

Die MESSIAS -SAGA – “die Götter waren schon da“
ISBN: 978-3-8442-5049-7

Der Götterschock – Was geschieht am Tag X
ISBN: 978-3-8442-8657-1

Mythos Apokalyptik – Offenbarung Im Spiegel der …..
ISBN: 978-3-8442-4839-5

„Wissenschaftsdisziplin Weltraumarchäologie“
ISBN: 978-3-8442-9705-8

MARS – VERWANDTE
ISBN: 978-3-8442-9643-3
  Weitere Seitenempfehlungen
https://wordpress.com
/post/weltraumarchaeologie.wordpress.com

https://vk.com/weltraumarchaeologie

https://www.weltraumarchaeologie-7-space-archaeology.com/

https://www.rt-koenigsberg.de/

https://int-wiener-hofburg-residenz.de.tl/

https://vk.com/id504035432

Zivilisationsgeschichte unseres Sonnensystems