in FB https://www.facebook.com/groups/weltraumarchaeologie/ https://vk.com/weltraumarchaeologie
weltraumarchaeologie - space archaeology  
 
  Rätselhaftes 06.12.2021 05:00 (UTC)
   
 

https://www.weltraumarchaeologie-7-space-archaeology.com/R.ae.tselhaftes.htm
..................................................................................................................................

Minoische Schrift die älsteste Europas?

  1. 12. 2021

An der minoischen resp. mykenischen Schrift, ihrem Alter wie des Beginns des Schreibens, scheiden sich bis heute die Geister.

Interessant ist nur, in diesen Schriftanfängen sind eindeutige Elemente zu erkennen, die man in viel älteren Schriftarten wiederfindet. So finden wir speziell in Sardinien wie im gesamten Mittelmeerraum und darüber hinaus Ritzformen in geordneter wie in Varianten angebrachten Ritzsymbolen, die lt. Prof. Fabio Garuti eindeutig Schriftelemente darstellen, die ihm gelungen sind, zu übersetzen.

Sehen wir hierzu die Forschungen von Prof. Otto Karow, der dem Grunde nach Prof. Fabio Garuti bestätigt, so können wir entdecken, die Schriftformen sind aus der Beobachtung der Ekliptik und der vielen tausenden von Jahren der Symbolentwicklungen zuvor entstanden und gehen mindestens auf bis zu hundertausend Jahren in die Vergangenheiten zurück

Nehmen wir die sonstigen historischen Einflüsse der Menschheitsenwicklung hinzu, die geradezu Science-Fiction-Geschichten erzählen, können wir sogar erkennen, dass diese Urformen letztendlich in der Keilschrift einen ihrer Höhepunkte fanden, die offensichtlich von einer Kultur, die aus dem Weltenmeer auf die Erde herabstieg, für die Menschen aufbereitet wurde.

StartseiteArchäologie Bronzezeit auf Kreta: Europas älteste Schrift entwickelten Minoer

Bronzezeit auf Kreta: Europas älteste Schrift entwickelten Minoer

Monika Hoffmann2. März 2020Archäologie, Griechenland, Kultur





Umzeichnung des neben dem Diskos gefundenen
Linear-A-Schrifttafelfragments