in FB https://www.facebook.com/groups/weltraumarchaeologie/ https://vk.com/weltraumarchaeologie
weltraumarchaeologie - space archaeology  
 
  Terra-System Funde 12.04.2021 23:16 (UTC)
   
 
02. 2021
 
https://www.weltraumarchaeologie-7-space-archaeology.com/Terra_System-Funde.htm ..............................................................................................................................

 
Sierra Leone – wie weltweit zu findende Astronautenmotive großen Alters...

29. 03. 2021

Wir finden nicht nur weltweit Astronautenfiguren in allen Regionen wie Kulturen der Welt, sondern sie tauchen auch in allen Legenden wie Mythen auf. Die Forschungen von R. Kaltenboeck-Karow, der einen Zivilisationsbogen von der Frühsteinzeit bis über die Mythenerläuterungen aus Urvölkern, alten Texten wie Religionen in die Neuzeit übersetzt wie ausgewertet hat, belegen ganz klar, die Erde hat über die Jahrhunderttausende immer wieder Besucher aus den Weltenmeeren erhalten, wie ihre Eigengeschichte damit tief verwoben ist.

Eine Geschichte, die bis heute ihre Gültigkeit behalten hat, wie sie bis heute stattfindet. Es gibt lt. Erlebnis- wie Kontaktberichten heutiger Zeit mindestens 22 Wesenheiten aus dem Sternenbereich, die hier in unserem Sonnensystem zu Besuch kommen, wie sie lange auf Erden sind und immer waren, wie sie aber auch bereits in Kontakt mit den heutigen, technischen Menschen stehen.

Es ist unzweifelhaft richtig wie bewiesen, auch wenn sich einige Regierungskader dagegen stemmen, unsere Geschichte hatte einen Weltraumkrieg zu überstehen, es gabe mehrfache Zivilisationszeiten wie Neuanfänge und der Raumkrieg ,wie der Untergang als Apokalypse vom Mars, sind Realitäten. Siehe auch die Bücher von R. Kaltenboeck-Karow zum Thema. Aber auch die Erde wurde während dieser Zeit stark in Mitleidenschaft gezogen, deren Spuren wir noch heute erkennen können. Allein die Zeitangaben zu den Leichenfunden in einem Raumschiff des Mondes varieren zwischen 1.8 Millionen von Jahren wie andere Angaben von 1.5 Milliarden von Jahren datiert sind. Was auch immer die richtige Zahlenangabe darstellt, so scheinen diese Zeitfenster glaubhaft, denn sie korrespondieren mit Angaben zum Untergang von Atlantis, der Entstehung des Asteroidengürtel, der Besiedelung unseres Sonnensysstems überhaupt, wie der Verschiebungen der Planetenpositionen.

Neuzeitliche Beobachtungen deuten nun darauf hin, das auf dem Mars derzeit ein Terraformingprozess eingeleitet ist, an dem die Menschen bereits beteiligt sind.

17.000 Jahre alte Reptilienfiguren in Westafrika gefunden,
Zeichen außerirdischen Ursprungs Durch HowAndWhys Mitarbeiter